Mannschaft E3

Spielberichte

2. Runde HKM der E3

Auch wenn es an diesem Wochenende spielerisch nicht gerade schön aussah, konnten unsere Jungs 3 Siege und somit 9 Punkte in dieser HKM-Runde sammeln. Die eine Niederlage trübte zunächst die Stimmung, aber als am Ende der 1. Platz auf dem Papier stand, waren alle wieder glücklich.
Das war es aber dann auch für das Jahr 2018. Am Ende blicken wir sehr positiv zurück. 1. Platz in der Außensaison und 2 mal 1. Platz bei der HKM hören sich schon mal sehr gut an.
Wir wünschen allen Spielern, Eltern und Familien schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 25.11.2018

Perfekter Start der E3 in die HKM

In der 1. Runde der HKM hat unsere E3 einen perfekten Start hingelegt. Mit 4 Siegen in 4 Spielen konnte man sich eine sehr gute Ausgangsposition für die weiteren Runden der HKM herausspielen. Die Jungs zeigten nicht nur schöne Einzelaktionen, sondern spielten auch kämpferisch und mannschaftsdienlich. Somit waren die Siege auch alle verdient. Weiter so.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 25.11.2018

Mal etwas anderes

Am Sonntag machte ein Teil unserer E3 einen Ausflug zum Basketball nach Bamberg . Die Jungs hatten vom FSV-Bruck Eintrittskarten für die Brose-Arena zum Spiel Bamberg gegen die Gießen 46ers erhalten, da diese an diesem Tag leider keine dafür Zeit hatten. In einem sehr spannenden Spiel sahen die Jungs mal eine andere Sportart als Fußball und sie hatten riesigen Spaß dabei. Die Stimmung in der Halle war fantastisch und alle feuerten die Bamberger an. Als am Ende auch noch Bamberg gewannen, war der Ausflug perfekt. Jeder durfte sich danach noch das ein oder andere Autogramm abholen, bevor es erschöpft in die Autos nach Hause ging.
Danke nochmal an Jörg vom FSV Erlangen Bruck, dass er an uns gedacht hat und wir die Karten bekommen haben. Es hat den Jungs sehr Spaß gemacht!!!

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 14.11.2018

Derby bei der E3

Am Freitagabend waren unsere Jungs bei der SpVgg Erlangen, zum letzten Spiel der Außensaison, zu Gast. Im Erlanger Stadtderby ging es aber für die Jungs um nichts mehr. Man war schon vorher uneinholbar auf dem ersten Tabellenplatz, aber man wollte ungeschlagen in die Winterpause gehen. Und bei einem Derby ist so vieles möglich.
Den Zuschauern wurde ein klasse Spiel geboten. Es hatte sehr viel Tempo und Chancen auf beiden Seiten. Auch spielerisch zeigten beide Teams eine klasse Leistung. Die SpVgg konnte nach ein paar Minuten in Führung gehen, aber wir kämpften uns zurück und konnten das Spiel drehen. Kurz vor der Pause bekamen wir den Ball nach mehreren Eckbällen nicht geklärt und die Hausherren konnten zum 2:2 Halbzeitstand ausgleichen.
Nach Wiederanpfiff hielten beide Mannschaften das Tempo wieder sehr hoch. Doch eine kurze Unachtsamkeit brachte die SpVgg wieder in Führung. Es war bis dahin aber noch genug Zeit und die Jungs zeigten wieder eine super Leistung. Angriff um Angriff wurde schön auf das gegnerische Tor gespielt. Und so konnten wir wieder ausgleichen. Danach war alles möglich. Es ging hin und her. Beide Torhüter hatten viel zu tun, ließen aber bis zum Schluss nichts mehr zu. So endete das Derby mit 3:3 Unentschieden.
Dennoch reichte es, um die Runde als Meister der E3 Jugend ungeschlagen abzuschließen. Glückwunsch an die Jungs für die SUPER Leistung.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 27.10.2018

Tabellenführer zu Gast

Am Samstagvormittag war die SG Rüsselbach bei uns zu Gast. Die noch ungeschlagen Rüsselbacher reisten mit einer breiten Brust an. Mit einem Sieg würden sie nämlich vorzeitig die Meisterschaft klar machen können. Aber auch unsere Jungs wussten worum es geht, denn bis dahin waren wir auch ungeschlagen (haben aber ein Spiel weniger).

So ging es in die ersten 25 Minuten des Spieles. Es war über die ganze Distanz ein sehr faires aber auch kampfbetontes Spiel. Nach einem schönen Angriff unserer Jungs landete die Kugel nach 8 gespielten Minuten im Netz. Die 1:0 Führung war auch zu diesem Zeitpunkt verdient. Mit mehr Spielanteilen tasteten sich unsere Jungs immer weiter nach vorne. Nach einem umstrittenen Tor für unserer Jungs entschied der Schiedsrichter sich dagegen. So ging es mit 1:0 in die Pause. Alle wussten, dass es noch eine enge Geschichte werden wird.

In der zweiten Halbzeit zeigten beide Mannschaften wieder ein sehr schönes Fussballspiel. Doch so langsam verloren die Gäste die Nerven und waren mehr mit sich beschäftigt. Das nutzen unsere Kicker schamlos aus und erhöten schnell auf 3:0. Jetzt war das Spiel so gut wie entschieden. Unser Keeper hatte noch zwei schöne Paraden auf Lager und hielt die 0 fest. Kurz vor Abpfiff konnten wir noch einmal vor das Tor der Gäste kommen und auf 4:0 erhöhen. Das war dann auch das Ende eines sehr schönen Spieles.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 22.10.2018

TSV Brand zu Gast

Am Samstagvormittag war die E3 des TSV Brand zu Gast bei uns. Mit gleich 5 krankheitsbedingten Ausfällen mussten wir mit nur einem Auswechselspieler auskommen.

In den ersten 5 Minuten des Spieles, war das Abtasten beider Mannschaften zu sehen. Spielerisch war es ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Nach 10 Minuten dann ein schöner Angriff unserer Jungs mit sehr schönem Zusammenspiel über mehrere Stationen und einem schönen Abschluss zum 1:0. Jetzt sind unsere Jungs richtig in Fahrt gekommen. Wir spielten uns Chancen über Chancen heraus und konnten mit 2:0 in Führung gehen. Doch nach dem zweiten Tor wurde das Fußballspielen wieder ein wenig eingestellt. So konnte ein harmloser Ball nicht sauber geklärt werden und man kassierte den 2:1 Anschlusstreffer. So ging es auch in die Pause.

In den zweiten 25 Minuten wurde dann wieder besser gespielt, aber auch die Gäste hatten ihre Chancen. So konnte ihr Stürmer allein auf unser Tor zugehen, aber unser Torwart war mal wieder zur Stelle. Wir hatten ab diesem Zeitpunkt aber die Oberhand gewonnen und trafen Latte und Pfosten. Die Chancenauswertung war wieder einmal nicht gerade super, aber kurz vor Schluss konnten wir den Sack zu machen und noch zweimal zum 4:1 Endstand einnetzen. Am Ende gewannen wir mit einer überzeugenden Leistung.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 30.09.2018

Auswärtsspiel in Thuisbrunn

Am sehr stürmischen Freitagabend war unsere E3 zu Gast bei der (SG) FC Thuisbrunn. Gleich zwei Gegner hieß es heute zu bezwingen. In der ersten Hälfte spielte man gegen den sehr starken Wind und es fing an zu regnen. Kurz nach dem Anpfiff half der Wind auch dem Gegner gleich und beförderte den Ball mit ins Netz. Das war der Weckruf für unsere Jungs. Gleich nach Wiederanpfiff spielten wir uns die erste Torchance heraus und konnten sie auch nutzen. Am heutigen Tag war die Chancenauswertung wesentlich besser. Angriff für Angriff wurde auf das gegnerische Tor gespielt trotz starkem Gegenwind. Nach gespielten 15 Minuten konnte man mit 1:7 in Führung gehen. Dann war erst einmal die Luft raus und man wollte nur noch alleine gegen den Gegner spielen. Daher viel die Ansprache in der Kabine ein wenig lauter aus. Nach Wiederanpfiff hatten wir den Wind im Rücken. Der Ball wurde regelrecht nach vorn geblasen und manchmal waren auch unsere schnellen Spieler zu langsam. Es wurde immer ungemütlicher. Der Gegner hatte auch schwer zu kämpfen. Zum Wohle der Kinder beendeten wir das Spiel vorzeitig bei einem Stand von 1:12.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 30.09.2018

Heimspiel gegen die (SG) 1. FC Eschenau

Am Samstagvormittag startete unsere E3 in ihre neue Spielzeit. Zu Gast war die (SG) 1. FC Eschenau. Ein neuer Gegner, auf den man in der Vergangenheit noch nie getroffen war.
Gleich drei personelle Ausfälle machten uns Kopfzerbrechen, da damit unsere komplette Defensive ausgefallen ist. Also mussten wir komplett umstellen und zwei neue Verteidiger ins kalte Wasser schmeißen. Zu Beginn der Partie merkte man noch die Unsicherheit und brachte den Gegner das ein oder andere mal vor unser Tor. Nach einem sauberen Zuspiel der Eschenauer konnten sie auch mit 0:1 in Führung gehen. Aber unsere Jungs waren nicht wirklich beeindruckt. Man versuchte wieder ins Spiel zu kommen und ließ den Ball laufen. So ergaben sich mit der Zeit immer mehr Chancen für unsere Kicker. Diese konnten wir dann auch gleich dreimal nutzen. Alle drei Tore waren schön heraus gespiel. So ging es mit einer 3:1 Führung in die Pause.
Nach der Halbzeitpause schlichen sich wieder ein paar grobe Fehler in unser Aufbauspiel. Ein Ballverlust im Mittelfeld leitete einen Konter des Gegners ein. Nur ein Foul konnte den Stürmer stoppen, aber leider war er schon in unserem Strafraum. 8 Meter war die Folg, den die Eschenauer auch sicher zum 3:2 Anschlusstreffer nutzten. Doch das war die letzte Chance für den Gegner. Seit dieser Spielminute machten nur noch unsere Jungs das Spiel. Mit den Treffern 4 und 5 zeigte sich, wer der Herr auf dem Platz ist. Man hätte das ein oder andere Tor mehr machen können oder sogar müssen. Aber so blieb es am Ende beim 5:2.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 17.09.2018