Mannschaft E3

Archiv

E3-Junioren: 1. Platz beim 3. Vorrundenturnier der HKM

Am Samstag zeigten unsere E3 Jungs die bislang beste Leistung bei der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft und gewannen souverän mit 10 Punkten und 10:1 Toren in ihrer Gruppe.
Die Einzelergebnisse lauteten 0:0 gegen Möhrendorf, 2:1 gegen Hedersdorf, 2:0 gegen Kirchenbirkig (Nichtantritt) und 6:0 gegen Baiersdorf II.

- geschrieben von Joachim Kokott am 12.02.2017 in Spielberichte

3:3 FSV Bruck - SG Siemens Erlangen am 28.03.2015

Wir gingen zu diesem Spiel mit 5- F1-Spielern und mit 3 ausgeliehenen Spielern von der F2. Ich möchte noch dazu erwähnen, dass wir mit unserem Ersatztorwart zu diesem Spiel gingen. Unser Ersatztorwart konnte in letzter Zeit nicht regelmäßig zum Training erscheinen. Die Leistung von unserem Torwart war dementsprechend nicht optimal, aber er hat sich, während der ganzen Spielzeit tapfer geschlagen und seinen Job gut gemacht.
Unsere Spieler in der Abwehr waren echt stark stark. Das kam unseren Torwart natürlich zugute.
Die Positionen, Mittelfeld und Sturm müssen in den Trainingseinheiten noch besser vertieft werden. Es war nämlich so, dass der Sturm meinte, auch den Job eines Mittelfeldspielers zu übernehmen. Dem zu Folge rannten Sie ohne Ende und waren dementsprechend irgendwann schlapp und müde.
In der ersten 1. Halbzeit stand es 1:1 .
Die 2. Halbzeit ging temporeich und spannend weiter. Unsere Spieler schossen dann das 2 Tor für uns.
Wir dachten bis zum Ende, dass es so bliebe, aber es kam doch leider anders. Die Gegner haben nämlich, kurz vor Ende des Spiel, noch ein Tor geschossen.
Das Spiel endete mit einem Gleichstand 3:3 .

- geschrieben von Martina Venjakob am 01.04.2015 in Spielberichte

1:6 SG Siemens Erlangen - 1.FC Dormitz am 20.03.2015

Das erste Spiel in der neuen Saison 2015 verlief für unsere Mannschaft, leider etwas unglücklich. In der ersten Halbzeit wirkten unsere F1-Spieler in ihren jeweiligen Positionen (Sturm, Mittelfeld und Abwehr) durcheinander. Die Gegner vom 1.FC Dormitz nutzten diese Unsicherheit aus und führten in der 1. Halbzeit mit 0:2.
In der 2. Halbzeit spielten unsere Jungs wesentlich besser und schossen sogar 1 Tor für uns.
Letztendlich reichte es leider nicht aus und wir verloren das Spiel gegen Dormitz mit einem 1:6.

- geschrieben von Martina Venjakob am 01.04.2015 in Spielberichte

2:1 SG Siemens Erlangen - FSV Bruck am Freitag, 24.10.2014

Das Spiel war von Anfang bis Ende sehr gut gespielt. Beide Mannschaften haben auf dem gleichen Level gespielt. FSV Bruck steht spielerisch und von den Ergebnissen Ihrer vorhergehenden Spiele ähnlich da, wie unsere F1-Jungs. Unsere F1-Jungs beherrschen mittlerweile Ihre jeweiligen Spielerpositionen ( im Sturm, Mittelfeld, Abwehr und Torwart) gut. Das hat sich in der ersten Halbzeit bemerkbar gemacht, unsere Stürmer und Mittelfeldspieler passten sich schnell die Bälle zu, so dass wir nach 10 Minuten ein Tor geschossen hatten. Alle haben gejubelt. Man hat richtig gemerkt, dass es den Jungs einen gewissen Antrieb und Selbstvertrauen gegeben hat. Unsere heutige Abwehr war richtig gut. Sie haben die Bälle vom Gegner professionell abgewehrt. Unser Torwart hatte in diesem Spiel einen leichten Job. Er hatte gar nicht soviel zu tun, da unsere Abwehr ziemlich stark war.
In der zweiten Halbzeit durften unsere F1-Spieler nach einem Foul einen Elfmeter schießen. Leider ging der Ball nicht in das Tor hinein. Kurze Zeit später haben die Gegner auch ein Tor geschossen. Das spornte unsere Jungs noch mehr an, dass Spiel für sich zu entscheiden. Sie schossen nämlich dann das zweite Tor für uns. Die Freude war bei allen Beteiligten, natürlich am Allermeisten bei unseren F1-Jungs, riesig groß. Sie haben zum ersten Mal ein Spiel mit 2:1 gewonnen.
Insgesamt spielten sie konzentrierter, sie passten sich die Bälle gut ab. Unsere Abwehr, unsere Stürmer und Mittelfeldspieler hatten ihren Job wirklich gut erledigt. Dieser Sieg hatte nach den bisherigen Niederlagen gut getan. Das Wir-Gefühl ist von Spiel zu Spiel intensiver geworden. Unsere F1-Spieler haben gesehen, dass Sie auch gewinnen können, wenn man einige Punkte beachtet. Unser Trainer ist über den Sieg seiner Jungs sehr stolz. Weiter so!

- geschrieben von Martina Venjakob am 30.10.2014 in Spielberichte

9:2 DJK Erlangen - SG Siemens Erlangen am Samstag, 18.10.2014

Die erste Halbzeit verlief von beiden Mannschaften sehr zügig ab. Man hat schon von Anfang an gesehen, dass die DJK-Spieler sehr sicher mit dem Ball umgehen konnten. Unsere F1-Spieler waren in der ersten Halbzeit sehr präsent. Sie passten sich die Bälle vom allerfeinsten zu und sie waren bei diesem Spiel sehr konzentriert. Ein F1-Spieler holte für uns 1 Tor heraus. Die Freude darüber war sehr groß. Dieses Spiel konnte man sich sehr gut ansehen. Zum Ende der ersten Halbzeit ließ die Konzentration nach und sie wurden dann unaufmerksam. Die Gegner nutzen natürlich diese Unaufmerksamkeit für sich und es stand in der ersten Halbzeit 1:4. Wir wollen natürlich nicht unerwähnt lassen, dass wenn wir unseren guten Torwart nicht gehabt hätten, dann hätten wir wahrscheinlich noch mehr Tore einkassiert. Unser Torwart hat sich von Spiel zu Spiel gut verbessert.. Weiter so!
Das Spiel verlief in der zweiten Halbzeit etwas ruhiger ab. Die Reserven unserer F1-Spieler waren allmählich verbraucht. Sie haben Ihre ganze Power in der ersten Halbzeit gegeben. Doch unerwarteter Dinge holten unsere F1-Jungs noch ein Tor für uns heraus. Die Gegner waren dennoch insgesamt stärker und haben das Spiel letztendlich mit einem 2:9 entschieden.

- geschrieben von Martina Venjakob am 30.10.2014 in Spielberichte

0:8 SG Siemens Erlangen - SV Tennenlohe am Freitag, 10.10.2014

Dieses Spiel dominierten die Gegner. Sie spielten sicher und konzentriert. Unsere F1-Jungs haben in der ersten und in der zweiten Halbzeit gut gekämpft. Sie versuchten schon das Spiel für sich zu drehen, aber es wurde Ihnen vom Gegner nicht möglich gemacht. Die kontinuierliche Konzentration bei unseren F1-Spielern war noch nicht so präsent. Sie ließen sich noch zu leicht den Ball abnehmen. Hierzu brauchen sie einfach noch einige Trainings, dann klappt es auch mit den Spielen besser.
Der Gegner hat verdient 0:8 gewonnen.

- geschrieben von Martina Venjakob am 28.10.2014 in Spielberichte

2:9 SG Siemens Erlangen - SC Eltersdorf, am Donnerstag 2.10.2014

Das Spiel fing richtig gut an. Unsere F1-Jungs haben sich allesamt in der ersten Halbzeit richtig ins Zeug gelegt. Zur Halbzeit stand es diesmal "nur" 1:3 und lies uns auf ein verbessertes Endergebnis hoffen. Leider verlief die zweite Halbzeit nicht mehr ganz so gut und es fielen weitere sechs Tore für SC Eltersdorf und ein weiteres für uns. Unsesre motivierte Mannschaft verhinderte diesmal jedoch glücklicherweise eine zweistellige Niederlage :-)!
Obwohl der Gegner 9:2 gewonnen haben, merkte man vom Spielverlauf her, dass unsere Jungs insgesamt wirklich gut gespielt haben. Es hat Spaß gemacht das Spiel zu verfolgen. Unser Trainer war auch sehr angetan von seinen Spielern und dem Spiel.

- bearbeitet von Sandra Koch und Martina Venjakob am 13.10.2014

- geschrieben von Martina Venjakob am 28.10.2014 in Spielberichte

12:1 ATSV Erlangen - SG Siemens Erlangen am Freitag, den 26.09.2014

Unser erstes Auswärtsspiel lag leider auch nicht unter einem guten Stern. Das Glück lag auf des Gegners Seite. Man merkte in beiden Halbzeiten, dass es vielen unserer Jungs einfach noch an Kodition und Reaktionsschnelligkeit fehlt. Die Freude über unser einziges Tor war groß, konnte aber leider nicht unter "Eigenleistung" verbucht werden, da es ein Eigentor des ATSV war. Insgesamt ist jetzt aber zu beobachten, dass durch die gesammelten Erfahrungen bei den bisherigen Spielen, der Knoten langsam aber sicher zu platzen beginnt. Unsere F1-Spieler zeigten zum Teil so etwas wie Kampfgeist mit der Tendenz nach oben. Leider hat der ATSV schließlich verdient 12:1 gewonnen.

- bearbeitet von Sandra Koch und Martina Venjakob am 13.10.2014

- geschrieben von Martina Venjakob am 28.10.2014 in Spielberichte

1:15 SG Siemens Erlangen - TV 1848 Erlangen am Dienstag, den 23.09.2014

Nach der ersten hohen Heimniederlage folgte leider die Zweite.
Unsere F1-Spieler sind in ihren jeweiligen Positionen noch nicht stabil und müssen das Zusammenspielen noch dringend verinnerlichen. Die Gegner waren uns leider wieder eindeutig überlegen. Trotz der hohen Niederlage durften wir uns endliche über das erste Saisontor freuen. Das hat uns und dem Trainer gezeigt, dass es Stück für Stück aufwärts geht. Letztendlich hat uns der Gegner 1:15 überrannt und verdient gewonnen.

- bearbeitet von Sandra Koch und Martina Venjakob am 13.10.2014

- geschrieben von Martina Venjakob am 28.10.2014 in Spielberichte

0:12 SG Siemens Erlangen - SpVgg. Erlangen am Samstag, den 19.9.2014

Das erste Spiel dieser Saison 2014/15 war ein Heimspiel gegen die spielstarke SpVgg.
Vorab muss man dazu sagen, dass unsere unsere F1-Jungs nun aus einer komplett neuen Mannschaft mit einem neuen Trainer und Co-Trainer besteht. Wir hatten gemeinsam nach den Sommerferien nur fünf Trainingseinheiten. In dieser doch sehr kurzen Zeit, war es einfach zu schwierig, gleich eine gut funktionierende Einheit zu formieren. Das hatte sich deutlich in dem Spiel gegen die SpVgg. bemerkbar gemacht. Unsere Mannschaft konnte gar nicht so schnell schauen, da hatten wir wieder ein Tor vom Gegner rein bekommen. Man hat einfach gemerkt, dass die SpVgg. aus einer bereits stabilen und gefestigten Mannschaft besteht. Die SpVgg. hat letztendlich verdient 12:0 gewonnen.
Insgesamt haben sich unsere F1-Spieler, aber tapfer geschlagen und waren faire Verlierer dieses Spiels.
Allerdings gibt es noch viel Luft nach oben :-) !

- bearbeitet von Sandra Koch und Martina Venjakob am 13.10.2014

- geschrieben von Martina Venjakob am 28.10.2014 in Spielberichte