Mannschaft F3

Archiv

Letztes Spiel als F3

Am Mittwochnachmittag stand das letzte Spiel unserer Jungs als F3 auf dem Plan. Bei sommerlich heißen Temperaturen ging es im Mutter-Kind-Spiel um den Spaß am Fußball und der Einsicht, wer die Hosen an hat. Ein breiter Kader und regelmäßiges Training sollte sich auch diesmal ausbezahlen. Die Vorgabe des Trainers war daher einfach. Ball und Gegner laufen lassen und die Schwächen ausnutzen. Aber auch die Mamas wollten ein Zeichen setzen und spielten engagiert mit. Zu Beginn machten es unsere Jungs aber clever und ließen die Mamas viel laufen. Der Ball rollte in den eigenen Reihen von links nach rechts und der Gegner lief nur hinterher. Nach ca. 5 Minuten dann das erste Tor für uns. Es war ein schön heraus gespieltes 0:1. Die Mamas waren geschockt und konnten sich auf einmal nicht mehr befreien. Ein klares Handspiel im Strafraum sorgte dann für das verdiente 0:2. Den Strafstoß verwandelte unser Innenverteidiger ganz souverän. Plötzlich wachte der Gegner wieder auf und konnte auch ein paar mal vor unser Tor kommen. Mit ein wenig Glück blieb aber unser Kasten sauber, da ein Distanzschuss unter die Latte knallte und vor der Linie liegen blieb. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit nutzten wir dann noch zwei Chancen zum verdienten 0:4.

Nach einer verlängerten Pause kamen die Mamas in der zweiten Hälfte besser ins Spiel und konnten ihre Chance besser nutzen. Plötzlich stand es nur noch 2:4 und das Spiel war wieder offener. Doch nach kurzer Zeit machte sich das regelmäßige Training und der große Kader bezahlt. Wir konnten oft wechseln und hatten dadurch immer frische Spieler auf dem Platz. Die Kondition beim Gegner ließ rasch nach und wir legten richtig los. Wir nutzten die Schwächen schamlos aus und überliefen den Gegner. Somit endete das Spiel verdient mit 2:8. In den Anfangsphasen beider Hälften war für die Mamas mehr drin, aber die Jungs machten es sehr gut. Somit endete die F3-Ära mit einem überzeugenden Sieg und spiegelte somit die vergangene Saison wieder. Die Jungs sind super drauf und es macht einfach Spaß ihnen zuzuschauen.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 22.07.2017 in Spielberichte

Freundschafts-Turnier beim FSV Erlangen Bruck

Freundschafts-Turnier beim FSV Erlangen Bruck

Am Samstagmorgen waren wir beim FSV Erlangen Bruck zum Sommerfest eingeladen. Bei einem sehr stark besetzten Turnier standen wir dem ATSV Erlangen, der SpVgg Heßdorf, dem 1. FC Herzogenaurach und dem Gastgeber FSV Erlangen Bruck gegenüber. Bis auf die SpVgg Heßdorf waren uns alle Mannschaften aus Pokal und Liga bekannt. Daher wussten wir alle, dass es sehr spannende Spiele werden würden. So kam es auch. Alle Spiele gingen sehr knapp aus und die Zuschauer sahen sehr ausgeglichene Spiele. Das Tempo war in jedem Spiel sehr hoch und Chancen gab es in Hülle und Fülle. In unserem ersten Spiel unterlagen wir mit 0:1 gegen Herzogenaurach, die am Ende mit 9 Punkten das Turnier gewonnen haben. Das zweite Spiel gegen den ATSV und auch das dritte Spiel gegen Bruck endete jeweils unentschieden und im letzten Spiel gegen Heßdorf dann endlich der lang ersehnte Sieg mit 2:1.
Am Ende war es ein sehr schönes Turnier mit super Spielen und tollen Mannschaften. Wir bedanken uns bei dem Gastgeber aus Bruck nochmals recht herzlich für die Einladung und freuen uns schon auf ein baldiges Wiedersehen.

Am Mittwoch findet dann unser letztes Spiel als F3 Jugend statt. Es geht dann daheim gegen die Mütter der Jungs. Mal sehen, ob sie sich seit der letzten Begegnung steigern konnten, denn da hatten unsere Jungs ja zum wiederholten Male die Nase vorne.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 17.07.2017 in Spielberichte

Kreismeister Pokalspiel 2017 beim ATSV Erlangen

Am frühen Mittwochnachmittag waren wir zum ersten Pokalspiel beim ATSV Erlangen zu Gast. Unsere Jungs waren sehr angespannt, da es ihr erstes Pokalspiel überhaupt war. Sie wussten, wenn wir heute verlieren, ist es auch gleich wieder zu Ende. Bei sehr schwülen Temperaturen sahen die Zuschauer ein sehr heißes Spiel. Gleich in der ersten Minute kassierten wir das erste Tor. Die Jungs waren geschockt! Doch dann nutzten wir auch unserer Chancen und konnten den Ausgleich erzielen. Dann ging es so richtig los. Es ging ohne Pause von einem Tor zum anderen. Beide Mannschaften spielten sehr schön und der Gegner setzte auf Pressing. Doch eine unserer zahlreichen Torchancen führte zum Führungstreffer. Doch der ATSV machte weiter. Durch zwei schön heraus gespielte Spielzüge gingen die Gastgeber mit 3:2 in Führung. Und wieder ging es hin und her. Bis zur Halbzeit sahen die Zuschauer ein sehr unterhaltsames Spiel und noch weitere 3 Tore. Das 4:4 zur Pause war das Ergebnis eines heißen Tanzes.
Leider machten wir zu viele Fehler in der Abwehr und im Spielaufbau. Das war auch das Hauptthema der Halbzeitansprache. Wenn diese Fehler abgestellt werden können, ist noch alles drin. Nach Anpfiff der zweiten Hälfte bot sich wieder das gewohnte Spiel. Die Temperaturen und das Spiel waren hoch. Torchancen auf beiden Seiten im Minutentakt. Lang passierte aber nichts. Bis kurz vor Schluss der Partie. Wieder waren zwei Abwehrfehler unserer Mannschaft schuld, dass der ATSV auf 6:4 erhöhen konnte. Jetzt lief uns die Zeit davon. Auf einmal kam auch Unruhe unter den Spielern auf und sie vergaßen worum es ging. Mit dem Schlusspfiff gelang uns noch der Anschlusstreffer, aber leider war es zu spät. Wir mussten uns einer sehr guten Truppe am Ende verdient geschlagen geben. Aber trotzdem war es von unseren Jungs eine gute Leistung. Im nächsten Jahr haben wir wieder die Chance, um uns auch im Pokal zu beweisen.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 30.06.2017 in Spielberichte

Letztes Spiel der Saison gegen den 1. FC Herzogenaurach

Am Freitagabend stand das letzte Spiel der Saison unserer F3-Kinder auf dem Plan. Wir waren beim 1. FC Herzogenaurach zu Gast. Im Hinspiel trennten wir uns 1:1. Das sollte diesmal anders werden. Unsere Jungs waren sehr motiviert und wollten allen Zuschauern zeigen, dass sie auch auf Kunstrasen sehr gut zusammen spielen können. Gleich von Beginn an legten wir so richtig los. Bei strahlendem Sonnenschein und 26 Grad rannten unsere Jungs auf und ab. Schon nach kurzer Zeit lagen wir mit 0:1 in Führung. Aber auch Herzogenaurach zeigte gleich von Beginn an, was sie drauf haben. Somit glichen sie fast im Gegenzug aus. Doch dann drehten unsere Kicker voll auf. Sie spielten sich eine Torchance nach der anderen schön raus. Wenn ein Angriff vom Gegner auf unser Tor kam, stand die Abwehr wie gewohnt sicher und auch unser Torwart hatte seine gewohnte Sicherheit. Auch die Chancenverwertung war besser geworden und wir konnten bis zur Halbzeitpause unsere Führung auf 1:4 erhöhen.
In der Halbzeitpause ging es darum zu verschnaufen und viel zu trinken. Das ständige Anrennen und Verteidigen bei dem Wetter kostete viel Kraft. Größte Wachsamkeit und Konzentration war jetzt für die zweite Hälfte gefragt, da der Gegner uns mit Sicherheit unter Druck setzen möchte, um den Anschluss nicht zu verlieren.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte das erwartete Anrennen von Herzogenaurach. Zwei, drei Chancen spielten sie sich schön heraus. Dann ein missglückter Abschlag unseres Keepers und ein unkonzentrierter Verteidiger verhalfen dem Gegner zum 2:4. Auf einmal kam ein wenig Unsicherheit in unser Spiel. Doch nach dem 2:5 war das wieder verflogen. Unsere Kräfte schwanden zum Ende hin, jedoch bei Herzogenaurach auch. Dass nutzten unsere Jungs diesmal sehr gut aus und setzten jedem Ball nach. Sie wollten mehr und rannten weiter, die letzten zwei Tore zum 2:7 und 2:8 kurz vor Schluss war die logische Folgerung. Willenskraft zeichnete heute unsere Mannschaft aus. Das Nachsetzen bei einem Ballverlust oder nach einer Torchance war an diesem Tag hervorragend. Jungs ich bin sehr stolz auf euch!

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 29.05.2017 in Spielberichte

Rückspiel gegen die DJK Erlangen

Die DJK Erlangen war am Sonntagmorgen zu Gast bei uns. Durch die knappe Niederlage im Hinspiel sahen wir eine kleine Chance diesmal als Sieger vom Platz zu gehen. Die Mannschaft vom Wiesengrund hatte noch keinen Punkt hergegeben und wir hatten uns vorgenommen die Ersten zu sein, die sie stolpern ließen. Wir wussten aber auch, dass es sehr schwer wird, da die DJK eine starke Mannschaft ist. Am Anfang konnten wir noch sehr gut dagegen halten. Auch das 0:1 und das 0:2 brachte uns nicht ins Wanken. Wir spielten sehr gut mit und hatten auch unsere Torchancen. In der Halbzeit ging es darum die Jungs kurz ausruhen zu lassen und ihnen klar zu machen, dass das Spiel noch nicht verloren ist.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte hatten wir zwei große Torchancen, die wir aber leider nicht nutzen konnten. Danach war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Doch kurz vor Schluss verließen uns die Kräfte. Nach einem schweren Abwehrfehler kassierten wir das 3. Tor, welches uns den Todesstoß gab. Es waren nur noch ein paar Minuten zu spielen und wir konnten es nicht mehr drehen. Respekt an die Mannschaft, sie gaben sich nicht auf. Das 0:4 war eigentlich nur noch Nebensache für uns. Wir spielten ein schönes Spiel und die Jungs haben alles gegeben. Die DJK war auch diesmal der verdiente Sieger! Aber wir brauchen uns deswegen nicht verstecken. Abhaken und weiter, ist das Motto der kommenden Wochen.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 22.05.2017 in Spielberichte

Den Hammerbacher SV zu Gast

Am Samstagmorgen war der Hammerbacher SV zu Gast bei uns. In einem sehr körper- und kampfbetonten Spiel ging es bei schönstem Fußballwetter los. Der Gegner wollte seine Hinspielschlappe an diesem Tag wett machen und spielte eifrig auf unser Tor. Aber auch unsere Jungs waren mit zwei Siegen im Rücken sehr motiviert. Anfangs hatten wir auch das Spiel besser im Griff und spielten uns einige Torchancen schön heraus. Nach sechs Minuten klapperte es zum verdienten 1:0. Danach ließen wir den Gegner leider zu oft auf unser Tor kommen und hatten mehrere Male sehr viel Glück. Auch unser Torwart hatte einen überragenden Tag. Nach einer Eckballserie gelang uns endlich der Befreiungsschlag. Wieder wurde über mehrere Stationen der Ball nach vorne getragen und unser Stürmer machte das erlösende 2:0. Hammerbach hatte kurz vor der Pause die ein oder andere Chance, aber unser Tor blieb sauber.

Nach der Halbzeit das gewohnte Spiel, kampfbetont aber fair spielten die beiden Mannschaften. Wir versuchten über mehrere Stationen vor das gegnerische Tor zu gelangen, verloren aber nach drei bis vier Stationen meistens den Ball. Das Nachrücken bei einem Ballverlust lies zu wünschen übrig und wir gerieten öfters unter Druck. Aber die Abwehr stand heute sicherer als in den letzten Spielen und auch das Mittelfeld arbeitete viel nach hinten. Dadurch fehlte zum Schluss die Kraft nach vorne, aber unsere Jungs spielten es clever, ruhig und sehr souverän zu Ende. Endlich konnten wir zu Null spielen, was auf eine sehr gute Defensivarbeit zurückzuführen war.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 15.05.2017 in Spielberichte

Punktspiel bei der SpVgg Etzelskirchen

Am Samstag traten wir in Etzelskirchen an. Nach den letzten zwei Spielen war unsere Motivation hoch. Wir spielten schön zusammen und hatten den gewissen Kampfgeist. Das wollten wir im Rückspiel in Etzelskirchen auch zeigen. Das Hinspiel verloren wir klar und das sollte diesmal anders sein. Doch den besseren Start erwischten die Platzherren. Schon nach einer Minute gingen sie mit 1:0 in Führung. Danach fingen wir an Fußball zu spielen. Es ging von Tor zu Tor und Chancen gab es auf beiden Seiten. Nach einem weiten Abschlag von unserem Keeper landete der Ball bei unserem Stürmer und er machte Mitte der ersten Hälfte den Ausgleich. Jetzt war wieder alles offen. Aber man merkte, dass unsere Jungs mehr wollten. Wir spielten uns schöne Tormöglichkeiten heraus, konnten sie aber leider nicht nutzen. In der Defensive standen wir leider nicht so sicher wie in den letzten Spielen. Aber unser Torwart hielt an diesem Tag einfach alles. Kurz vor der Pause noch so ein weiter Abschlag, der zur direkten Torvorlage wurde. Jetzt ging es nur noch darum die 1:2 Führung in die Halbzeit zu retten. Doch unsere Abwehr war gefühlt schon in der Pause. Der letzte Angriff vor der Halbzeit wurde so gut wie gar nicht verteidigt. Somit schossen die Etzelskirchner den verdienten Ausgleich zur Pause.

In der zweiten Hälfte spielten beide Mannschaften wieder einen sehr schönen Fußball. Von links nach rechts und Torchancen auf beiden Seiten. Dann ein Angriff der Gegner, aber sie verstolperten den Ball. Jetzt ging es von hinten heraus schnell. Durch zwei schnell gespielte Pässe bekam unser Stürmer den Ball an der Mittellinie und dann rannte er wie der Wind in den gegnerischen Strafraum. Jetzt hätte er in die Mitte passen können, wo der zweite Stürmer schon auf ihn wartete. Aber er versuchte es selber zu machen und war erfolgreich! Zum Ende der Partie drückten aber die Gegner wieder stärker und wir gerieten ganz schön ins Schwanken. Wir hauten die Bälle einfach hinten raus und hofften, dass die Zeit bald zu Ende war. Wir hatten zwar auch noch die ein oder andere Torchance, doch so langsam reichte es uns. Wir gewannen glücklich mit 2:3 und freuten uns den HKM-Gewinner schlagen zu können. Klasse Leistung beider Mannschaften! So einen Fußball wollen die Zuschauer sehen...

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 08.05.2017 in Spielberichte

Rückrundenstart gegen den FSV Erlangen Bruck

Am Sonntagmorgen stand das Rückrundenspiel gegen Bruck auf den Plan. Durch die 4:3 Niederlage im Hinspiel sollten diesmal die 3 Punkte daheim bleiben. Es ging auch darum die schlechte 2. Halbzeit vom Hinspiel wieder gut zu machen. Bei schönstem Fussballwetter sahen die Zuschauer ein richtig schönes und unterhaltsames Spiel. Gleich von Beginn an, ging es munter hin und her. Durch einen Abwehrfehler gerieten wir in der Mitte der ersten Hälfte in Rückstand, aber im Gegenzug glichen wir verdient zum 1:1 aus. Danach machten wir weiter Druck und hatten zahlreiche Chancen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schossen unsere Kicker das erlösende 2:1, welches auch der Halbzeitstand war.
Aus der Vergangenheit wussten wir, dass die Geschichte noch nicht durch ist. Daher war größte Wachsamkeit angesagt. Wir mussten in der zweiten Hälfte weiter Vollgas geben, was unsere Jungs auch taten. Aber auch unsere Freunde vom FSV Bruck wollten den Sieg und spielten super mit. Die Zuschauer bekamen ein tolles Spiel geboten. Chancen waren auf beiden Seiten zu sehen. Nach einem schönen Solo konnten wir verdient auf 3:1 erhöhen. Danach wurde der Druck des FSV immer größer. Wir konnten nur noch die Bälle hinten raus schlagen, um Entlastung für die Abwehr zu schaffen. Die Brucker warfen nun alles nach vorne. Daher standen sie hinten ein wenig offen und wir konnten einen sauberen Konter zum 4:1 Endstand nutzen. Danke an die Brucker, denn wir sahen eins der schönsten und fairsten Spiele der aktuellen Saison.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 01.05.2017 in Spielberichte

Heimspiel gegen den 1. FC Herzogenaurach

Am Sonntagmorgen stand das letzte Spiel der Hinrunde an. Wir empfingen die Spieler des 1. FC Herzogenaurach. Nach den Osterferien wollten wir endlich wieder vorne mit angreifen und uns von unserer besseren Seite zeigen. In einem außerordentlich fairen und sehr schönen Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts. Es ging von der ersten Minute an hin und her. Chancen auf beiden Seiten. Doch entweder scheiterten die Jungs an den Torhütern oder vergaben ganz knapp. Es war ein offener Schlagabtausch mit vielen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Doch der Ball wollte einfach nicht rein. So stand es zur Halbzeit 0:0.
Nach der Halbzeitpause kamen wir aber besser in die Partie und konnten ziemlich schnell mit 1:0 in Führung gehen. Danach bot sich das gewohnte Spiel. Es ging wieder von links nach rechts und jeder durfte mal aufs Tor schießen. Wir waren aber leider nicht in der Lage das zweite Tor zu machen und so kam es wie es kommen musste. Der Gegner hatte mal wieder eine Chance bekommen und die auch zum Ausgleich genutzt. Das Spiel war wieder offen und man merkte, dass sich keiner mit einem Unentschieden zurecht geben wollte. Doch der Ball fiel nicht ins Netz. Somit endete das Spiel mit 1:1, was auch den Spielverlauf widerspiegelte. Die Punkte teilten wir uns somit gerecht, da das Spiel keinen Sieger verdient gehabt hätte.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 24.04.2017 in Spielberichte

Auswärtsspiel bei der DJK Erlangen

Am Freitagabend traten wir zum 4. Spiel der Saison bei der DJK Erlangen an. Wir wollten heute mal ein ganz anderes System ausprobieren, da es gegen eine bärenstarke Mannschaft ging. In Vordergrund stand die Defensive. Wir wollten sauber nach hinten stehen und den Gegner bei der Ballannahme gleich unter Druck setzen. Sie sollten nicht zu einem Spielaufbau kommen. Wir lauerten also auf Konter, um unsere schnellen Stürmer in Szene zu bringen. Doch das Spiel verlief ganz anders als gewollt. Nach kurzer Zeit führten wir zwar mit 0:1, aber unsere Jungs fühlten sich jetzt zu sicher und wollten nur nach vorne spielen. Auf einmal waren die Vorgaben, die der Trainer zu Beginn forderte, verflogen. Wir schwanzten und versuchten alleine über den ganzen Platz zu laufen. Bei Ballverlusten blieben wir im Raum stehen und setzten nicht energisch nach. Auch die Manndeckung funktionierte nicht mehr. Die gegnerischen Spieler konnten in aller Ruhe den Ball annehmen und sauber abspielen. Erst dann merkten wir, dass wir den Ball verloren hatten. So kam das, was kommen musste und wir kassierten schnell den Ausgleich. Auch danach waren wir leider nicht sehr konzentriert. Das 2:1 war die logische Konsequenz.
In der Halbzeit versuchte der Trainer die Jungs wieder aufzubauen. Das Spiel war noch nicht verloren. Es waren nochmal 20 Minuten zu spielen. Nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte machten wir es wieder besser. Aber leider klappte das mit der Manndeckung immer noch nicht. Wir spielten zwar sauber und schön mit, aber häufige Verletzungsunterbrechungen ließen keinen Spielfluss zu. Nach einem weiteren Angriff des Gegners kassierten wir dann auch das 3:1, was auch kurz danach der Endstand war. So ließen wir leider wieder 3 wichtige Punkte liegen und schauen jetzt gespannt auf die weiteren Partien.

Jetzt sind erst mal Osterferien und die Jungs können sich erholen. Nach den Ferien greifen wir dann mit mehr Mut und frischer Kraft an und werden versuchen aus unseren Fehlern zu lernen und wieder erfolgreicher zu sein.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 10.04.2017 in Spielberichte

Auswärtsspiel beim Hammerbacher SV

Am Samstag waren wir in Hammerbach zu Gast. Nach dem missglückten Saisonstart mit zwei bitteren Niederlagen waren unsere Jungs das erste mal unter Druck. Heute zählten nur 3 Punkte. Das war allen Kindern klar und die forderte der Trainer auch. Sie sollten endlich mal wieder den Fußball spielen, den sie im Herbst gezeigt hatten. Die Fehler aus den letzten Spielen ging es abzustellen und wieder zusammen zu spielen. In der Anfangsphase gelang dies auch endlich wieder. Wir spielten von der ersten Minute an auf das gegnerische Tor und erzwangen gleich zu Beginn das erste Tor. Endlich war mal wieder Spielfluss zu sehen und die Jungs machten weiter Druck. Nach einigen weiteren Chancen stand es kurz vor der Pause 0:4 für unsere Kicker. Aber auch Hammerbach spielte schön mit und ließ den Kopf nicht hängen. Somit gelang ihnen kurz vor dem Halbzeitpfiff noch das 1:4 was ein wenig kurios war. Der Schuss prallte unter die Latte und keiner der Trainer konnte wirklich genau erkennen ob der Ball drin war oder nicht.
In der Halbzeit holte unserer Trainer die Jungs wieder auf den Boden zurück. Leider waren noch zu viele Abspielfehler im Aufbauspiel und zu viele Einzelaktionen zu erkennen. Auch wenn wir mal Tempo aufnahmen wurde zu oft der Ball gestoppt und man drehte sich in den Gegner anstatt mit Zug zum Tor zu laufen. Das muss besser werden. Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit legten wir gleich wieder los und erhöhten schnell auf 1:6. Danach war aber die Luft raus. Der Gegner bekam noch die ein oder andere Torchance, die wir uns aber selber zuzuschreiben hatten. Die Abspiele waren wieder schlechter geworden und auch die Abschläge vom Torwart waren alles andere als gut. Diese Fehler brachten uns ins wanken und wir wurden wieder unsicherer. Kurz vor Ende dann noch so ein kurioses Tor aber diesmal auf unserer Seite. Plötzlich standen alle im Tor und keiner wusste genau ob der Ball auch drin war. Egal wir haben das Spiel am Ende mit 1:7 gewonnen und unser Ziel, die ersten drei Punkte, waren im Sack. Jetzt geht es mit Blick nach vorne in die nächsten anstehenden schweren Spiele. Wir müssen endlich wieder die Leistung abrufen, die uns so stark gemacht hat. Dann klappt es auch mit weiteren Punkten.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 03.04.2017 in Spielberichte

Heimspiel gegen die SpVgg Etzelskirchen

Am Samstagmorgen war die SpVgg Etzelskirchen bei uns zu Gast. Der Gewinner der HKM 2017 trat mit breiter Brust an. Nach einem unglücklichen Saisonstart unsererseits ging es darum, nicht gleich zu Beginn in einen Negativstrudel zu gelangen. Das war auch unseren Kindern bewusst und sie gingen entschlossen in die Partie. In den ersten Minuten taten wir uns schwer ins Spiel zu kommen. Doch nach einigen Minuten platzte der Knoten und unserer Jungs erspielten sich einige Torchancen heraus. Auch das 0:1 von Etzelskirchen trübte die Stimmung nicht. Wir spielten weiter und versuchten es mit Schüssen aus der zweiten Reihe. Doch leider wollte der Ball nicht rein. Nach hinten standen wir sicher und konnten den Gegner vom Tor weg halten. Doch je öfter wir versuchten das Tor zu machen, schlichen sich immer mehr Fehler nach hinten ein. Und so konnte Etzelskirchen kurz vor der Pause auf 0:2 erhöhen. In den Gesichtern unserer Jungs machte sich Panik breit. Sie waren gewillt das Spiel zu gewinnen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. In der Pause versuchte der Trainer die passende Worte zu finden. Es gab bis dahin nicht viel zu meckern.<br />
Auch die Jungs konnten den 0:2 Rückstand nicht wirklich erklären. In der zweiten Halbzeit wollten sie die wenigen Fehler abstellen. Sie spielten gleich wieder auf das gegnerische Tor. Durch Konter konnte der Gegner seine Abwehr immer wieder entlasten, um sich neu zu ordnen. Unsere Stürmer taten sich immer schwerer und die Kraft des ein oder anderen Spieler wurde immer weniger. Und dann passierte das was im Fußball immer sehr schmerzhaft ist. Ein erneuter Angriff wurde durch einen eigenen Spieler ins Tor befördert. Das 0:3 war der Punkt ,an dem wir alle merkten, dass es heute nicht mit dem vorgenommen Ziel klappen wird. Danach spielten wir nicht mehr zusammen. Jeder wollte es allein probieren. Und so gelang Etzelskirchen das 0:4, der Endstand des heutigen Spiels. Eine schmerzhafte und in meinen Augen eine zu hohen Niederlage. Nichtsdestotrotz gilt es jetzt nach vorne zu schauen und beim nächsten Spiel endlich die ersten drei Punkte zu holen. Kopf hoch Jungs. Der Fußballgott stand heute nicht auf unserer Seite.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 26.03.2017 in Spielberichte

Saisonauftakt beim FSV Erlangen Bruck

Am Freitag starteten wir in die neue Saison mit dem Auswärtsspiel beim Finalisten der HKM 2017 FSV Erlangen Bruck. Die Jungs waren sehr verwundert, da einige Leistungsträger der Brucker nicht dabei waren. Hatten aber trotzdem sehr viel Respekt. Nach drei Minuten gingen wir durch einen Abspielfehler des Brucker Torwarts mit 0:1 in Führung. Danach machten wir weiter Druck und spielten uns weitere Torchancen raus. Schöne Kombinationen und viel Ballsicherheit ließen die Zuschauer ein schönes Spiel sehen. Nach dem 0:2 Treffer schien es ein leichter Sieg zu werden. Auch der 1:2 Anschlusstreffer änderte den Spielverlauf nicht. Wir drückten weiter und verlagerten das Spiel weitestgehend in die Hälfte des Gegners. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhten wir durch einen schönen Distanzschuss auf 1:3, das auch zugleich das Halbzeitergebnis war. Zu Beginn der zweiten Halbzeit merkten wir aber gleich, dass das Spiel noch lange nicht gewonnen war. Der Gegner spielte plötzlich sicherer und freier auf. Wir gerieten immer mehr unter Druck. Plötzlich war nichts mehr so wie es in der ersten Hälfte war. Wir verschwanzten fast jeden Ball. Abspiele kamen nicht mehr zustande und die Brucker hatten die Oberhand. Nicht nur das 2:3 sondern auch der 3:3 Ausgleichstreffer waren daher höchst verdient. Aber ein Aufbäumen unserer Jungs war nicht mehr zu erkennen. Im Gegenteil. Der Gegner war jetzt gewillt das Spiel zu gewinnen! Leider gelang es uns nicht mehr, so zu spielen wie wir uns das vorgenommen hatten. Kurz vor Schluss brachen wir dann komplett zusammen und der Gegner erzielte den 4:3 Führungstreffer, der auch kurze Zeit später den Siegtreffer markierte.
Fazit: Die Mannschaft zeigte zwei Gesichter. In der ersten Hälfte der Partie spielten wir einen sauberen und schönen Fussball. Der auch mit drei Treffern belohnt wurde. In der zweiten Hälfte sah es ganz anders aus. Die Mannschaft zeigte ein sehr schlechtes und eigensinniges Spiel. Jeder machte Fehler und war nicht gewillt das Spiel zu gewinnen. Daher war die Niederlage auch verdient. Daran müssen wir jetzt arbeiten und aus unseren Fehlern lernen. Jedes Spiel besteht nun mal aus zwei Halbzeiten und die müssen bis zum Schluss gespielt werden. Man kann ein Spiel verlieren, aber eine 1:3 Führung zur Pause so leicht aus der Hand geben...
Kopf hoch Jungs! Es war zum Glück erst das erste Spiel dieser Saison.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 19.03.2017 in Spielberichte

Testspiel gegen den SV Tennenlohe

Vorbereitung auf die Außensaison

Zum Auftakt der Außensaison waren wir am Sonntagmorgen beim SV Tennenlohe zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Da bei uns die Plätze sehr lang gesperrt waren, konnten wir, außer zwei Laufeinheiten, noch nicht so richtig mit dem Training loslegen. Daher waren wir alle gespannt, wie sich die Jungs nach dem letzten Hallenturnier anstellen werden. Waren sie noch geknickt nach den Rückschlägen oder war es damals nur ein schlechter Tag?
Zu Beginn der ersten Halbzeit tasteten sich beide Mannschaften erst einmal ab. Wie stark ist der Gegner und wo sind ihre Schwächen. Es ging munter hin und her und nach ein paar Minuten trafen wir zum 0:1. Aber Tennenlohe ließ den Kopf nicht hängen. Auch nach dem 0:2 spielten sie weiter mit. Der verdiente Anschlusstreffer fiel dann kurz vor der Halbzeitpause. Nach einer intensiven Halbzeitansprache waren unsere Jungs erst so richtig heiß geworden. Gleich nach Wiederanpfiff gaben wir das Tempo vor. Mit einer Umstellung wollten wir noch mehr Druck auf den Gegner ausüben. Dies gelang uns auch mit dem verdienten 1:3. Danach ließen wir den Gegner leider zu viele Räume. Durch einen schweren Fehler im Aufbauspiel konnte der SV Tennenlohe nochmal auf 2:3 verkürzen. Doch dann legten wir so richtig los. Saubere Pässe, genaues Zusammenspiel und viel Ballkontrolle halfen uns, um auf 2:4 und kurz vor Schluss noch auf 2:5 zu erhöhen. Am Ende war es ein klarer Sieg unserer F3, der Mut macht für die anstehende sehr schwere Außensaison. Man konnte wieder eine geschlossene Mannschaft auf dem Platz erkennen, die gewollt war, Fußball zu spielen.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 13.03.2017 in Spielberichte

Endrunde der Hallenkreismeisterschaft der F3-Junioren in Eschenau

Am Samstag fand die Endrunde der HKM 2017 in Eschenau statt. Unter den acht besten Mannschaften zu stehen, war ein Riesenerfolg für die F3-Jungs, jedoch war es für unsere Jungs ein rabenschwarzer Tag. Im ersten Spiel gegen den FSV Erlangen Bruck waren wir die spielmachende Mannschaft. Das Spiel fand überwiegend in der gegnerischen Hälfte statt, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor! Durch einen Entlastungsangriff gelang dem Gegner kurz vor Schluss ein Torschuss, der dem FSV Bruck zum Sieg reichte. Durch dieses Tor und durch die Niederlage waren unsere Kicker sehr bedrückt. Sie ließen die Köpfe hängen und erholten sich davon nicht. Das merkte man sofort in den darauf folgenden Spielen. Das zweite und auch das dritte Spiel verloren wir klar. Die Kinder spielten keinen gemeinsamen Fußball an diesem Tag. Einzelaktionen und fehlendes Zusammenspiel gegen so starke Mannschaften bringen leider nicht den gewünschten Erfolg. Torchancen waren auch Mangelware. Dadurch belegten wir, mit nur einem Tor, den vierten Platz in unserer Gruppe. Im Spiel um Platz 7 sah es zwar etwas besser aus, allerdings zu spät um Allen zu zeigen, was unsere Jungs wirklich drauf haben! Auch der Gegner wollte nicht Letzter in diesem Turnier werden. So kam es nach gespielten zehn Minuten zum 7-Meter-Schießen. Doch auch diese Chance Tore zu schießen konnten wir an diesem Tag nicht umsetzen. Trotzdem können die Kinder megastolz auf sich sein, dass sie so weit gekommen sind. <br />
Wir konzentrieren uns jetzt auf die Außensaison, um an den Erfolg der Letzten anknüpfen zu können. Denn es geht gegen Gegner, die nicht geringer heißen als SpVgg Etzelskirchen, FSV Erlangen Bruck, SV Hammerbach, DJK Erlangen und 1. FC Herzogenaurach. Diese Mannschaften standen alle im Finale der HKM! Wir freuen uns auf eine spannende Außensaison. <br />
<br />
An dieser Stelle sagen wir: Glückwunsch an die SpVgg Etzelskirchen, die das Finale gegen den FSV Erlangen Bruck gewonnen hat und somit Hallenkreismeister 2016 / 2017 der F3 Junioren wurde. <br />

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 01.03.2017 in Spielberichte

Hauptrunde der HKM in Spardorf

Nach drei erfolgreichen HKM-Vorrunden standen wir am Samstagmorgen in der Hauptrunde. In einer sehr stark besetzten Gruppe ging es nun darum in die Endrunde und somit ins Finale zu kommen! Die Jungs waren sehr nervös und gewillt eine gute Leistung abzuliefern. Das erste Spiel gewannen sie souverän mit 2:0, jedoch schlichen sich erste Fehler ein. In den nachfolgenden Spielen kam dann die große Enttäuschung. Fehler über Fehler und somit ein Unentschieden und sogar eine Niederlage. Also mussten wir das letzte Spiel gewinnen, um noch eine Chance zu haben, die Endrunde zu erreichen. Dies gelang mit der gewohnten Ballsicherheit und Konzentration. Dennoch waren wir auf Schützenhilfe der beiden Mannschaften angewiesen, die im letzten Spiel aufeinander trafen. Durch das 0:0 in dieser Partie zählte der direkte Vergleich zwischen uns und dem ATSV Erlangen, gegen den wir das erste Spiel gewannen. Somit stand fest, dass die Jungs als Zweitplatzierte in die Endrunde der HKM 2017 kommen. Mit etwas Glück, dennoch verdient... <br />

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 20.02.2017 in Spielberichte

3. Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in Diepersdorf

Am Sonntagmorgen traten wir zu unserem 3. HKM-Tunier in Diepersdorf an. Es ging für uns um eine gute Ausgangsposition für die Hauptrunde. Also mussten so viele Siege wie möglich her. Daher spielten wir diesmal mit einer wenig offensiv ausgerichteten Startelf. Das zeigte die gewünschte Wirkung und wir konnten die Gegner meistens in ihrer Häfte beschäftigen. Natürlich spielten wir nicht allein auf dem Feld, sondern gegen stark kämpfende Mannschaften. Die Ergebnisse fielen nicht hoch aus und es wäre mehr drin gewesen. Ein 1:0 ist zwar ein Sieg, aber wenn du X-mal daneben schießt, ist es einfach zu wenig. Daran müssen wir weiter arbeiten! Nichtsdestotrotz haben die Jungs jedes Spiel gewonnen und wir hatten am Ende 12 Punkte und 6:1 Tore.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 20.02.2017 in Spielberichte

2. Vorrunden der Hallenkreismeisterschaft in Röttenbach

Am Sonntagmorgen hatten wir unser zweites Turnier der HKM 2016/17 in der Sporthalle in Röttenbach. Diesmal konnten wir leider nicht mit dem kompletten Kader der F3 antreten. Es fehlten uns drei wichtige Spieler, unter anderem auch unser Torwart. Aber unsere Jungs wollten dies durch ihre Leistung wettmachen. Sie waren heiß auf das Turnier und gaben von Anfang an Gas. Gleich von Beginn an kamen wir besser in unser Spiel, was uns in der ersten Runde der HKM nicht so gelungen ist. Auch der Futsal-Ball und die Ausregelung in der Halle hatten unsere Jungs besser beherrscht. Was so manche Trainingseinheit ausmachen kann!!! Die Spiele waren sehr fair und meist ausgeglichen. Das Spiel ohne Ball war schon deutlich besser geworden. Die Bälle zum freien Mann wurden sauberer gespielt und die Jungs hatten Spaß am Spiel. Wir ließen nur zu viele Chancen vor dem Tor liegen und hätten dadurch die Siege noch deutlicher ausfallen lassen können. Am Ende gewannen wir 2:0 2:0 4:1 und 2:0 und beendeten das Turnier mit 12 Punkten als Erster.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 20.02.2017 in Spielberichte

1. Vorrunde der HKM in Gräfenberg

Am Sonntagmorgen hatten wir unser erstes Turnier der HKM 2016/17 in der Sporthalle Gräfenberg. Wir konnten mit dem kompletten Kader der F3 gegen vier Mannschaften spielen, die wir bis dahin noch nie als Gegner hatten. Da wir erst ein Hallentraining hatten, waren wir alle gespannt wie sich unsere Jungs anstellen werden. In den ersten drei Spielen konnten wir jeweils mit 1:0 gewinnen. Trotz der niedrigen Ergebnisse waren unsere Siege, durch ein ordentliches Spiel, verdient. Die Ergebnisse fielen deshalb niedrig aus, da wir die 10 Minuten Spielzeit nicht mehr gewohnt sind. Auch der Futsal-Ball und die Aus-Regeln in der Halle waren Neuland für uns. Wir sind nicht schnell genug in unser Spiel gekommen und verloren zu oft den Ball in der gegnerischen Hälfte. Im letzten Spiel trafen wir dann auf eine Mannschaft, die konzentrierter ans Werk ging. Sie kamen mit dem kleinen Platz besser zurecht und fanden ihr Spiel. Durch einige Fehler in unserem Spiel nach vorn gerieten wir oft unter Druck und der Gegner machte die Tore. Leider hieß das Endergebnis 0:3 in diesem Spiel. Aber durch die Siege zuvor konnten wir einen guten zweiten Platz, mit 9 Punkten, in einem stark besetzten Turnier belegen. Luft nach oben besteht zwar, aber wir machten vier schöne Spiele. Die Fehler müssen wir beim Training abstellen. Dann klappt es hoffentlich wieder besser und wir können in der Halle an unserer guten Leistungen der Außensaison anknüpfen.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 17.11.2016 in Spielberichte

Auswärtsspiel beim FSV Erlangen Bruck

Am Freitag Abend waren wir zum letzten Punktspiel dieser Runde zu Gast beim FSV Erlangen Bruck. Nach unserem letzten Sieg über die DJK hatten unsere Jungs die Chance ungeschlagen diese Runde als Meister zu beenden. Alle wussten, dass es kein leichtes Spiel werden wird, da der Gegner heiß war und uns ein Bein stellen wollte. Aber man merkte schon vor Spielbeginn, dass wir voll konzentriert zur Sache gehen werden. Schon beim Warm machen herrschte große Anspannung und Disziplin. Als es endlich los ging, sahen alle ein schönes und kampfbetontes Spiel, dass außerordentlich fair war. Gleich zu Beginn des Spieles zeigte der Gegner was er drauf hat und setzte uns in der eigenen Hälfte stark unter Druck. Mit größter Müh und Not konnten wir einen Gegentreffer verhindern. Die Abwehrleistung war hervorragend und unser Keeper hatte einen super Tag. Er hielt alles was auf unser Tor kam! Einige Male musste unsere Defensive aber auch ihre eigenen Fehler ausbaden. Bis zur 17. Minute klappte das auch ganz gut und es gelang uns einige Male vor das gegnerische Tor zu kommen. Um für Entlastung unserer Abwehr zu sorgen, entweder durch Befreiungsschläge oder durch schönen Kombinations-Fußball. In der besagten 17. Minute fiel, zur Erleichterung aller, der ein wenig glückliche, aber auch schöne 1:0 Führungstreffer für uns, aber die Brucker waren nicht geschockt und machten sofort weiter Druck. Kurz vor der Halbzeit dann ein wunderschöner Angriff von ihnen. Passspiel über mehrere Stationen, Doppelpässe und gewonnene Zweikämpfe sorgten für den verdienten 1:1 Ausgleich. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und es war ziemlich ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Trainer wollten zwar den Sieg, aber keiner wollte das Risiko eingehen und hinten aufmachen. Unsere Abwehr kämpfte bis zum Umfallen. Das Mittelfeld arbeitete sauber hinten mit und leitete schöne Angriffe nach vorne ein. Unsere Stürmer hatten entweder Pech vor dem Tor oder scheiterten an der klasse stehenden Abwehr. Wie gesagt es war ein sehr sehr faires, aber auch kampfbetontes Spitzenspiel. Der Abpfiff nahte und alle hatten sich mit dem Remies fast abgefunden bis in der 37. Spielminute ein sehr schöner Angriff der SGS zu sehen war und es mit dem das 1:2 klappte. Wir konnten es fast nicht glauben! Jetzt bloß nicht noch einen Ausgleichstreffer kassieren, dachten sich alle. Die letzten 3 Minuten waren gefühlt sehr lang, aber als der Abpfiff endlich ertönte, waren die Jungs nicht mehr zu halten. Wir gewannen auch unser letztes Spiel der Gruppe gegen einen bärenstarken Gegner, die den Sieg ebenfalls verdient hätten, aber auch wir lieferten ein spitzen Spiel ab. Nicht nur an diesem Tag, nein - über die ganze Runde hinweg! Disziplin, Willensstärke, Kampfgeist und spielerisches Können führte uns zum Erfolg.

Nochmal ein recht herzliches Dankeschön an die Brucker, die auch neben dem Feld sehr fair und freundlich zu uns waren.

Beim anschließenden Pommes essen in der Gaststätte feierten unsere Jungs ihren Erfolg über 6 Spiele / 18 Punkte / 30:8 Toren. GLÜCKWUNSCH

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 29.10.2016 in Spielberichte

Verdienter Sieg gegen einen starken Gegner

Am Samstag Morgen war die DJK Erlangen bei uns zu Gast. Unsere Kinder hatten großen Respekt vor dem Gegner, da dieser bis dahin ohne Niederlage und ohne Gegentor anreiste. Aber unsere Spieler waren heiß auf das Spiel und wollten zeigen, was sie drauf haben! Ziemlich schnell merkten alle auf dem Platz und auch daneben, dass es heute eine enge Kiste werden wird. Es war ein sehr kräfteaufreibendes Spiel, bei dem es von links nach rechts ging. Chancen gab es auf beiden Seiten. Es war ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Lang stand es 0:0 bis wir nach 17 Minuten den erlösenden Führungstreffer machen konnten. Es war ein schöner Angriff über mehrere Stationen und einem satten Schuß. Danach war der Gegner erst einmal ein wenig geschockt und unsere Jungs machten genau das Richtige! Sie hatten ihr Spiel gefunden und gaben Vollgas. Kurz vor der Halbzeitpause legten wir noch eins drauf und konnten mit dem 2:0 Führungstreffer in die Halbzeit gehen. Man merkte, dass es sehr anstrengend, aber der Gegner noch nicht geschlagen war!

Nach der Pause ging es so weiter wie in der ersten Hälfte. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es ging weiter hin und her. Aber unsere Abwehr stand hinten super und konnte fast jeden Angriff vom Tor fern halten. Wenn der Gegner dann doch durch gekommen ist, war unser Torwart zur Stelle. Doch ganz so einfach wollte sich der Gegner nicht geschlagen geben und drückte weiter. Bis ihnen in der 28. Minute der 2:1 Anschlusstreffer gelang. Dieses Tor machte dem Gegner Hoffnung und sie wollten unbedingt den Ausgleich. Sie drückten weiter, aber dadurch ergaben sich für uns Räume nach vorn und wir konnten einige Male vor das gegnerische Tor kommen. Leider machten wir aber nicht das entscheidene Tor. Der Abpfiff war zum Greifen nah und als er endlich ertönte waren wir überglücklich und feierten unseren 2:1 Sieg. Glückwunsch an die Mannschaft und ein Danke an die fairen Verlierer. Es war ein sehr spannendes Spiel!

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 23.10.2016 in Spielberichte

Die F3 läuft für den guten Zweck

Am Sonntag, den 16.10.2016, nahmen wir an dem Benefiz-Spenden-Lauf gegen Krebs im Erlanger Schlossgarten teil. Dabei handelte es sich um ein Team-Event, bei dem der gute Zweck im Vodergrund stand. Die Kinder freuten sich zudem sehr, dass sie die neuen Trikots, die wir vom Autohaus Kühn gesponsort bekommen haben, zum ersten Mal tragen durften. Wir traten fast mit der kompletten Mannschaft an. Dabei ist zu erwähnen, dass wir noch Unterstützung von zwei Geschwisterkindern hatten. Bei sommerlichen Temperaturen kamen unsere Jungs und Trainer, der natürlich mitgelaufen ist, um seine Jungs zu unterstützen, dann auch schnell ins Schwitzen, aber die Jungs bissen die Zähne zusammen und liefen gemeinsam was das Zeug hält. Hier wurde Teamgeist gezeigt, auch immer mit dem Hintergedanken, dass es für einen guten Zweck ist. Nach einer dreivietel Stunde war dann Schluss und alle waren überglücklich. Ein Mancher wollte aber gar nicht aufhören und so kam uns gemeinsam die Idee evtl. an weiteren Läufen teilzunehmen. Wir hoffen, dass alle zufrieden mit ihrer Leistung waren und dass wir für den guten Zweck genug Runden (70 = 63 km) gelaufen sind. Da das Wetter so super mitgespielt hat, fanden auch die Eltern, dass das eine gelunge Veranstaltung war. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Team-Aktion.
Bilder folgen!!!!!

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 19.10.2016 in Neuigkeiten

Das Ruder noch mal rumgerissen

Am Freitag waren wir beim FC Herzogenaurach II zu Gast. Nach dem 9:0 Sieg letztes Wochenende liefen unsere Kicker mit breiter Brust auf! Aber dann kam es knüppeldick... Die Kinder spielten nicht das, was sie sonst so stark ausmacht. Sie ließen den Gegner spielen und setzten nichts davon um, was wir im Training geübt hatten. Fehlpässe, Einzelaktionen, Abspiele und Torabschlüsse waren in der ersten viertel Stunde Fehlanzeige. Und dann kam es noch dicker! Der Gegner ging mit 1:0 in Führung (das war Herzogenaurach´s erstes Saisontor). Nun endlich wachten unsere Spieler langsam auf und merkten, dass es nicht so einfach wird, wie sie sich das gedacht hatten. Sie rannten dem Rückstand hinterher und wurden von Minute zu Minute besser. Langsam wurden die Kinder wieder sicherer am Ball und kamen so zu ein paar Torchancen. Der Ausgleichstreffer wurde schön herausgespielt und sie bekamen Sicherheit in ihrem Spiel. Vor der Halbzeit erzielten die Jungs dann noch das 1:2 und das 1:3.
Die Ansprache vom Trainer in der Pause zeigte anscheinend Wirkung. In der zweiten Halbzeit wurde unser Zusammenspiel besser. Die Kinder fanden zu ihrem Spiel und auch das Spiel ohne Ball lief wieder besser. Es schlichen sich zwar noch ein paar Fehler ein, aber wir kamen dem gegnerischen Tor immer näher. Somit gelang es uns rasch die Führung auszubauen und führten kurz vor Schluss mit 1:7. „Was machen wir denn heute...“ konnte man beim zweiten Tor des Gegners nur denken. Wären die Jungs etwas aufmerksamer gewesen, hätte das nicht passieren dürfen. Somit endete das Spiel zwar klar mit 2:8, aber es gibt noch viel zum Aufarbeiten. "Im nächsten Spiel muss es wieder besser laufen!" forderte der Tainer und ist gespannt, ob seine Kicker das auch umsetzen werden!

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 15.10.2016 in Spielberichte

Heimspiel gegen den TSV Frauenaurach

n unserem zweiten Heimspiel der Saison war der TSV Frauenaurach bei uns zu Gast. Nach sieben Minuten gelang uns das 1:0 durch einen direkt verwandelten Eckball (Der Spieler meinte nur nach dem Spiel, dass er eigentlich in die Mitte flanken wollte, aber ausgerutscht sei). Danach hatten wir ein wenig Pech beim Torabschluss und trafen 3x die Latte. Kurz vor der Halbzeit klappte es wieder besser und wir gingen mit 3:0 in die Halbzeitpause.
Gleich nach dem Wiederanpfiff drehten unsere Jungs auf und schossen innerhalb von vier Minuten 4 Tore. Aber der Gegner hat nicht aufgegeben und kämpfte tapfer weiter. Hut ab, vor der fairen und kämpferischen Leistung der gegnerischen Mannschaft! Die letzten zwei Tore in der 30. und 32. Minute waren dann anscheinend genug für die Kinder. Sie ließen noch ein paar Großchancen leichtsinnig liegen, die sie sich sauber rausgespielt hatten. Somit endete das Spiel mit einem 9:0 Heimsieg für unsere F3-Kicker.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 10.10.2016 in Spielberichte

Auswärtsspiel beim TV 48 Erlangen

In unserem ersten Auswärtsspiel der Saison am Samstag morgen waren wir beim TV 48 zu Gast. Da wir in der Vergangenheit nicht oft gegeneinander gespielt haben, waren
wir gespannt wie der Gegner sein wird. Aber nach nur 3 Minuten gingen wir schon durch ein Eigentor in Führung. Auch danach waren unsere Jungs immer am Drücker und
hatten das Spiel unter Kontrolle.
Nach ein paar vergebenen Großchancen gingen wir dann doch Mitte der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung und konnten kurz vor der Halbzeit gleich das verdiente 3:0 schießen.
Nach der Halbzeitpause machten unsere Jungs da weiter wo sie aufgehört haben und erhöhten auf 4:0. Auch das 5:0 wollten unsere Kinder unbedingt und zwangen den Gegner
zum 2ten Eigentor der Partie. Danach schalteten wir einen Gang zurück und stellten auch die Mannschaft ein wenig um. Wir nutzten die letzten 10 Minuten um neue Varianten
auszuprobieren und den Auswechselspielern ein wenig mehr Spielpraxis zu gönnen. Die zwei Gegentore kurz vor Schluss hat sich der TV schön rausgespielt und verdient geschossen.
Es war rundum ein schönes und ausserordentlich faires Spiel beider Teams, dass mit einem 2:5 Sieg für die SGS Erlangen ausging.

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 25.09.2016 in Spielberichte

Erfolgreicher Saisonauftakt

In dem Spiel SGS – ATSV gingen unsere F3-Kicker nach den ersten fünf Minuten in Führung. Danach folgten weitere spannende und abwechslungsreiche zehn Minuten,
die der ATSV in der 14. Minute zum 1:1 für sich genutzt hat. Doch kurz vor der Halbzeit schossen unsere Jungs das 2:1 und gingen mit diesem vorläufigen Ergebnis in die Pause.
In der zweiten Halbzeit waren wir dem ATSV überlegener und konnten unsere Führung in der 26 Minute auf 3:1 ausbauen. Der 3:2 Anschlusstreffer des ATSV´s
in der 33. Minute brachte uns nicht ins Wanken und wir konnten in der 39. Minute den 2-Tore Vorsprung wieder herstellen und gewannen somit das Spiel 4:2!

- geschrieben von Johannes Schoenfelder am 25.09.2016 in Spielberichte

1. Platz bei dem Einladungsturnier des ASV Weisendorf

In unserem letzen Auftreten als F3/U8 (ab September F1/U9) hatten wir heute ein schönes F2/3 Einladungsturnier bei ASV Weisendorf. Gewohnt suverän und Kombinier sicher starten wir in das Turnier geschehen ein. Die Jungs spielten sich einige gute Chancen heraus und stellen unseren Gegner immer wieder unter Druck. Hinten hielt unsere Abwehr alles vom Tor fern und das wenige was durch kam hielt unser Torhüter gewohnt sicher. Das Mittelfeld war kämpferisch, eroberten sich die Bälle früh und der Angriff konnte dann vollenden. Ohne Gegentor und Punktverlust holten sich die Jungs den 3. Turniererfolg von 4 gespielten in dieser Saison.

Ergebnisse:
1:0 SGS - ASV Weisendorf
2:0 SGS - ASV Möhrendorf
3:0 SGS - SpVgg Etzelskirchen
2:0 SGS - ASV Niederndorf

Insgesamt hatten wir 34 Spieltage (74x Spiele) + F2 Spiele wo unsere F3 Spieler ausgeholfen hatten. Wir konnten fast immer überzeugen und spielten einen schönen Fußball. Wir Gratulieren den Jungs zu der tollen Saison Leistung und ihren hervorragenden Ergebnissen. Sie haben sich ihre Sommerferien mehr als nur verdient.

- geschrieben von Robert Jovanovic am 24.07.2016 in Spielberichte

4:10 Freundschaftsspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth verloren

Heute haben wir die SpVgg Greuther Fürth zum Freundschaftsspiel und zur Einweihung der neuen M-Net Trikots eingeladen. M-Net hat uns hierzu einen komplett neuen hochwertigen Satz Nike Trikots gesponsert, dazu herzlichen DANK.

Die Greuther kamen mit ihrer neu formierten F3/U8 Mannschaft, die alle samt noch in der G1 spielen. Sie kamen mit einem F2/U9 Turnierefolg im Rücken und ab September neu in die Runde starten. Anfangs konnten wir einigermaßen mithalten und gingen sogar mit 1:0 in Führung. Jedoch fanden die Fürther immer besser ins Spiel rein und dominierten fortan die Partie.
Viele individuelle Fehler unserseits und schöne raus gespielte Tore der Greuther bescherten Ihnen Schlussendlich den verdienten Auswärtserfolg. Wir werden uns sicher bald wieder sehen und schauen ob wir dieses mal besser abschneiden können.

Nicht wundern, wir haben 3x 20 min. vor dem Spiel vereinbart, daher haben wir auch drei Halbzeiten gespielt.

1:3 Halbzeit 1
3:7 Halbzeit 2
4:10 Halbzeit 3 (Endstand)

- geschrieben von Robert Jovanovic am 24.07.2016 in Spielberichte

2. Platz bei dem stark besetzten Turnier des TSV Neunhof

Bei dem stark besetzten Einladungsturnier des TSV Neunhof, galt es erst einmal nicht sang und klanglos unterzugehen und versuchen sich eingermaßen aus der Affäre zu ziehen. Im Teilnhmerfeld waren unter anderem klangvolle Namen wie die SpVgg Greuther Fürth, SK Lauf, Quelle Füth und auch der 1. FC Nürnberg sollte kommen, der jedoch wegen dem neuen Trikot Sponsor noch keine Trikots hatte. Alle unsere Spiele in der Gruppenphase waren sehr knapp und natürlich spielte auch das Glück des tüchtigen eine Rolle. Wir würden mit Sicherheit unterschätzt, konnten etwas überraschend 5/5 Spiele gewinnen, erreichten 15 Punkte und erzielten 10:0 Tore. Somit holten wir uns den 1. Platz in der Gruppe und wir gingen somit der SpVgg Greuther Fürth im Halbfinale aus dem weg. Sie dominierten suvären ihre Gruppe mit ebenfalls 15 Punkten und einem Torverhältnis von sagenhaften 23:0. Das Halbfinale bestritten wir gegen den ebenfalls starken Gastgeber TSV Neunhof und es war auch dieses mal sehr eng. Lange Zeit stand es 1:1, erst in der Schlußphase erzielten wir noch zwei Sehenswerte Treffer und konnten uns mit 3:1 absetzen. Somit kam es wie es kommen musste, die um einige Klassen stärkeren Greuther, erreichten ebenfalls mit einem 4:0 über den SG Auerbach das Finale. Im unerwartete Endspiel hatten wir jedoch nicht einmal einen Hauch einer Möglichkeit und wurden von den starken Fürther mit 4:0 regelrecht überrannt. Für das Endspiel waren wir etwas müde, es fehlte die Kraft und auch die nötige Konzentration. Bei dem warmen Wetter hatten wir 7 Spiele mit je 12 min. in den Knochen und das ganze mit nur 2 Auswechselspieler. Im großen und ganzen war es ein unerwartet etwas glücklicher aber verdienter Erfolg, die Jungs haben es sich erarbeitet und Klasse gespielt.

Ergebnisse:
2:0 SGS - SpVgg Bayreuth
1:0 SGS - Quelle Fürth
3:0 SGS - SG Auerbach
2.0 SGS - 1. FC (SG) Röthenbach
2:0 SGS - JFG Wendelstein

3:1 SGS - TSV Neunhof (Halbfinale)
0:4 SGS - SpVgg Greuther Fürth (Finale)

- geschrieben von Robert Jovanovic am 21.07.2016 in Spielberichte

Kreispokal - 5:3 Der ATSV Erlangen gewinnt im Viertelfinale das Achtmeter schießen

Im Viertelfinale des Kreispokals, waren wir zu Gast beim ATSV Erlangen. Unsere Jungs waren motiviert und starken willen es ins Halbfinale zu schaffen, jedoch erwartete uns ein starker Gastgeber.
Anfangs spielten wir nicht so gut, waren nervös und hatten unnötige Ballverluste. Mit der Dauer des Spieles kamen wir aber immer besser in der Partie und lieferten uns einen harten Kampf. Der Gastgeber war uns überlegen und hatte auch mehr Ballbesitz. Dennoch ließen wir kaum Chancen zu, unsere Jungs kämpften und blockten jeden Angriff ab.
Erst in der 2. Halbzeit kam der ATSV mal zum Torabschluss und konnte einen Konter erfolgreich zum 1:0 verwandeln. Unbeeindruckt drängten wir auf Ihr Tor und konnten durch eine Standart Situation zum 1:1 ausgleichen. Kurz vor Schluss hatten wir noch eine riesen Möglichkeit das Spiel für uns zu entscheiden, jedoch hat es nicht sollen sein. Nun mussten wir schon wieder ins 8-Meter schießen das der ATSV Erlangen für sich entscheiden konnte.

Halbzeit: 0:0
Endstand: 1:1 und 5:3 nach 8-Meter schießen

Super gekämpft Jungs, weiter so!!

- geschrieben von Robert Jovanovic am 21.07.2016 in Spielberichte

1. Platz bei dem Einladungsturnier vom SC Uttenreuth

Bei unserem zweiten Sommerturnier der F3, konnten unsere Jungs auch bei diesem gut besetzten Turnier für sich Entscheiden. Alle Spiele fielen sehr knapp aus, jedoch hatten wir mit nur einem Gegentreffer (Eigentor) auch nur 2 Punkt Verluste zu Verzeichnen und wir landeten somit vor der SpVgg Erlangen auf den 1. Platz mit 14:2 Punkte und 7:1 Tore.

Klasse gemacht Jungs!!

2:0 SGS - 1. FC Großdechsendorf
1:1 SGS - SpVgg Erlangen
1:0 SGS - SC Uttenreuth 2
2:0 SGS - VdS Spardorf
0:0 SGS - SC Uttenreuth 1
1:0 SGS - SC Münchaurach

- geschrieben von Robert Jovanovic am 12.07.2016 in Spielberichte

Kreispokal - 6:5 Acht Meter schießen entscheidet Heimerfolg über den (SG) 1. FC Röthenbach

Im Achtelfinale des Kreispokals hatten wir heute den (SG) 1. FC Röthenbach zu Gast. Es war eine ziemlich ausgeglichene und umkämpfte Partie mit wenigen Tor Chancen.
Wir legten Anfangs gut los und konnte nach 10 Minuten durch eine schöne Einzelaktion mit 1:0 in Führung gehen. Die 2. Halbzeit war recht umkämpft, dennoch gelang uns die Führung auf 2:0 auszubauen. Durch ein Freistosstreffer konnten die Röthenbacher auf 2:1 verkürzen. Das Spiel blieb sehr umkämpft, durch eine kleine Unaufmerksamkeit konnten die Gäste in der letzten Minute noch auf 2:2 ausgleichen. Somit mussten wir nachsitzen und es ging spannend weiter ins 8-Meter schießen. Die Röthenbacher hatten hier 2x Fehlversuche und wir konnten 4 von 5 geschossene 8-Meter sicher einnetzen.
Im Viertelfinale erwarten uns jetzt der ATSV Erlangen.

Vielen Dank noch an Max von der G1, der bei uns ausgeholfen hat.

Halbzeit: 1:0
Endstand: 2:2 und 6:5 nach dem 8-Meter schießen

- geschrieben von Robert Jovanovic am 06.07.2016 in Spielberichte

13:0 Heimerfolg bei dem Freundschaftsspiel gegen den SC Uttenreuth

Bei dem 60-jährigem Jubiläums Feier der FG, haben wir den SC Uttenreuth eingeladen und bedanken uns für Ihr kommen.

Da es sich heute um ein Freundschftsspiel handelte, sollten die Jungs in erster Linie Spaß haben und Tore schießen. Dies machte sie von der 1. Minute an und ließen die Uttenreuther nicht ins Spiel kommen. Wir erarbeiten uns viele Großchancen heraus und erzielten jede Menge sehenswerte Treffer.
Zur Halbzeit Stand es etwas überraschend schon 9:0. In der 2. Halbzeit nahmen wir einige Wechsel vor, wechselten unseren Torhüter aus und gaben ihm Spielpraxis. Dennoch blieben wir dominierend und konnte noch 5 schöne Treffer erzielen zum 13:0 Endstand.
Die Uttenreuther kamen Ersatz geschwächt an, sie hatten keinen Auswechsel Spieler dabei und vielleicht war es auch nur die 2. Mannschaft. Wir werden sehen wie stark sie wirklich sind, denn schon in einer Woche sehen wir uns wieder bei ihrem Heimturnier.
Dennoch super Leistung von unseren Jungs!!

Halbzeit: 9:0
Endstand: 13:0

- geschrieben von Robert Jovanovic am 03.07.2016 in Spielberichte

Kreispokal - 4:1 Heimerfolg über die SpVgg Erlangen I

In der 1. Runde waren wir Spielfrei, nun bekamen wir zur 2. Runde die SpVgg Erlangen I zugelost. Durch Verletzungs Pech traten die Jungs mit einer leicht veränderten Aufstellung an und legten gut los. Leider gerieten wir in der Anfangsphase durch ein Strafstoß (Handspiel) in Rückstand. Die Jungs haben sich dadurch nicht verunsichern lassen und prompt kam der Ausgleichstreffer zum 1:1. Wir dominierten fortan das Spiel, stellten die SpVgg unter Druck und konnten so bis zur Halbzeit auf 3:1 erhöhen. In der 2. Halbzeit verwalteten wir die Führung, wir konterten das eine und andere mal und erhöhten auf 4:1. Dies war auch der Endstand, wir ziehen somit ins Achtelfinale des Kreispokals, wo auf uns die (SG) 1. FC Röthenbach wartet.
Vielen Dank noch an Max von der G1, der bei uns ausgeholfen hat.

Halbzeit: 3:1
Endstands: 4:1

- geschrieben von Robert Jovanovic am 03.07.2016 in Spielberichte

1. Platz bei dem Einladungsturnier vom FC Dormitz

Nach der überragender Außensaison hatten wir heute unser erstes Sommerturnier beim FC Dormitz bestritten. Wir legten gut los und konnten unsere ersten beiden Spielen mit 3:0 und 5:0 gewinnen. Lediglich im dritten Spiel hatten wir etwas Schwierigkeiten und Pech beim Abschluss. Entweder hielt der Torwart stark oder wir scheiterten an einige der Pfosten- bzw. Lattenschüsse. Hier kamen wir über ein 0:0 nicht hinaus. Im vierten und letzten Spiel ging es nun um den ersten Platz. Wir mussten unbedingt gegen den Gastgeber gewinnen, der lediglich bis dahin nur einmal Unentschieden spielte. Hier zeigten die Jungs Kampfgeist und konnten das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Wir holten somit den 1. Platz mit 10:1 Punkten und 11:0 Tore.

Jungs das habt ihr Klasse gemacht!!
(...lediglich die Chancen Auswertung kann noch etwas besser werden)

Ergebnisse:
3:0 SGS - SV Hetzles
5:0 SGS - SC Eltersdorf
0:0 SGS - Jahn Forchheim
3:0 SGS - FC Dormitz

- geschrieben von Robert Jovanovic am 27.06.2016 in Spielberichte

3:8 Auswärtserfolg bei der SpVgg Erlangen

Bei unserem letzten Rückrundenspiel traten wir bei der SpVgg Erlangen an. Wir legten Anfangs sehr gut los, kombinierten uns bis in den Strafraum und erarbeiteten uns einige Großchancen heraus. Lediglich die unzähligen Pfosten Schüsse und der sehr gute Towart verhinderten einen höheren Sieg. Die SpVgg blieb aber stäts gefährlich und konnte das eine oder andere mal gut kontern. Letztendlich konnten wir auch hier bestehen und gehen ungeschlagen aus der Saison mit der F3 heraus.
Da alle anderen Mannschaften schon ein paar Niederlagen auf ihrem Konto haben, bedeutet dies die "inoffizielle" Meisterschaft (1. Platz).

Halbzeit:
Endstand: 3:8

Jungs das habt ihr super gemacht!!

In den letzten 1 1/2 Monate vor der Sommerpause kommt nun der Kreispokal, interessante Freundschaftsspiele und diverse Turniere auf uns zu.

- geschrieben von Robert Jovanovic am 19.06.2016 in Spielberichte

Erfolgreiches 3:3 gegen eine starke DJK Erlangen

Das Hinspiel hatten wir zwar 0:5 gewonnen, jedoch war die Partie übersäht vom unfaireren Spiel der Gastgeber. Dieses mal lief es wesentlich besser, zumal kann man dies von der 1. Halbzeit behaupten.
Wir legten Anfangs sehr gut los und erzielten schnell das 1:0 und konnten Minuten später auf 2:0 erhöhen, was auch der Halbzeitstand war. DJK hat sich für die zweite Hälfte viel vorgenommen und legten auch gut los, sie verkürzten auf 2:1. Die Zweikämpfe wurden nun härter und es fing wieder an wie im Hinspiel. Trotzdem hielten unsere Jungs dagegen und konnten den alten Vorsprung auf 3:1 erhöhen. Leider bekamen wir dann durch die tief stehende Sonne und Unachtsamkeit noch zwei Gegentore. DJK glich zu einem verdienten 3:3 Endstand aus und konnte uns auch in diesem Spiel nicht bezwingen. Ungeschlagen gehen wir nun zum letzten Auswärtsspiel zur SpVgg und wünsche den Jungs viel Erfolg.

- geschrieben von Robert Jovanovic am 14.06.2016 in Spielberichte

1:1 Punktverlust beim Baiersdorfer SV

Heute spielten wir auswärts gegen den Baiersdorfer SV. Der Gastgeber hat sich fest vorgenommen uns ein paar Punkte zu nehmen, was im letzt endlich in einem kurzem aber auch sehr fairen Spiel auch gelang. Wir nahmen aufgrund des Hinspiel Ergebnisses auch in diesem Spiel einige Umstellungen vor und probierten einiges aus.
Unsere Anfangs Phase war relativ hektisch, wir spielten unsere Bälle nicht und gerieten daß eine oder andere mal in Bedrängnis. So konnte Baiersdorf seine Chance nutzen und ging durch einen individuellen Fehler mit 1:0 in Führung. Wir erhöhten anschließend den Druck und erzielten den Ausgleichstreffer zum 1:1

Aufgrund dem starken Gewitter und dem Regen, musste der Gastgeber das Spiel noch in der 1. Halbzeit unterbrechen. Wir haben eine Regen Pause eingelegt und wollten abwarten ob das Wetter noch mal auflockert. Leider war ein weiter machen aufgrund der Platzverhältnisse und dem Regenfall nicht mehr möglich. Somit Entschieden wir, daß wir dieses Spiel 1:1 werten und aus Organisatorischen Gründen kein Nachholspiel mehr ansetzen.

Wir bedanken uns noch mal beim freundlichen Gastgeber, der uns mit Brezeln, Obst und Getränke empfangen hat und Gratulieren Ihnen zum Punkt Gewinn.

- geschrieben von Robert Jovanovic am 09.06.2016 in Spielberichte

Umkämpfter 1:3 Auswärtserfolg über den 1. FC Großdechsendorf

Nach dem 11:2 Heimerfolg über den 1. FC Großdechsendorf nahmen wir dieses mal einige Umstellungen in der Mannschaft vor um ein paar Sachen auszuprobieren. Der Gastgeber hat sich heute viel vorgenommen und wollte sich gegen uns beweisen um die Auswärtsniederlage wett zu machen. Das gelang ihnen auch von der 1. Spielminute aus und setzten uns gehörig unter Druck. Relativ schnell schossen den Dechsendorfer das 1:0, doch wir ließen nicht locker, erarbeiteten uns viele Chancen und konnten den Ausgleichstreffer zum 1:1 Halbzeitstand erzielen.
Die 2. Halbzeit war stark umkämpft und wir drängten den Gastgeber in die eigene Hälfte. Wir konnten ihre Konter vereiteln und direkt im Anschluss entstanden einige Großchancen die wir zum 1:3 Enstand nutzen.
Es war ein unerwartet schwerer Gegner, den wir etwas unterschätzt haben.

Halbzeitstand: 1:1
Endstand: 1:3

- geschrieben von Robert Jovanovic am 05.06.2016 in Spielberichte

6:0 Nasser Heimerfolg über den TSV Frauenaurach

Nach den Pfingstferien und der längeren Traingspause hatten wir den TSV Frauenaurach zu Gast. Im Hinspiel haben wir uns sehr schwer getan, doch dieses mal haben die Jungs es besser gemacht.
Wir standen hinten gut und erarbeiteten uns in der der 1. Halbzeit zahlreiche Möglichkeiten. Die Jungs Kombinierten sich durch und nutzen ihre Großchancen. So Stand zur Halbzeit eine verdiente 4:0 Führung. In der 2. Halbzeit begann es nun zu Regnen aber wir konnten an der Leistung anknüpfen und erzielten die Treffer bei 5 und 6. Kurz vor Schluss musste die Partie abgebrochen werden, da es plötzlich wie aus Eimern schüttelte.

Halbzeitstand: 4:0
Endstand: 6:0

- geschrieben von Robert Jovanovic am 31.05.2016 in Spielberichte

6:1 Heimerfolg über die SpVgg Erlangen II

Nach dem schweren Spiel bei der DJK Erlangen, erwartete uns heute die SpVgg Erlangen II. Es galt unsere starke Leistung von letzter Woche zu bestätigen und die Unglückliche 4:3 Niederlage in der Vorrunde weg zu machen.
Wir legten Anfangs gut los, jedoch wirkte die komplette Mannschaft verunsichert, wir leisteten uns ungewohnte Abspielfehler und waren schwach im Abschluss. Eine durchschnittliche Mannschaftsleistung mit einem starken Torhüter brachte uns den nötigen 6:1 Heimerfolg.

Halbzeit: 2:0
Endstand: 6:1

- geschrieben von Robert Jovanovic am 08.05.2016 in Spielberichte

Starker 0:5 Auswärtserfolg bei der DJK Erlangen

Heute ging es Auswärts gegen die DJK Erlangen, die ebenfalls wie wir alle ihre Spiele gewinnen konnten. Wir legten Anfangs sehr gut los, jedoch gerieten wir durch den starken DJK das eine oder andere mal in Bedrängnis. Die Verteidigung stand gut und wenn der Gegner daran mal vorbei kam, konnten wir uns auf unseren Torwart verlassen und auf das Glück des tüchtigen. Eine durchweg starke und geschlossene Mannschaftsleistung bescherte und den nötigen Erfolg. Auch wenn das Ergebnis jetzt etwas trübt, es war knapper als es da steht.
Leider gab es in Sachen Fair Play vom Trainer und den Spielern der DJK Erlangen einige Kritikpunkte wegen unsportliches Verhalten.

Halbzeit: 0:3
Endstand: 0:5

- geschrieben von Robert Jovanovic am 02.05.2016 in Spielberichte

11:2 Heimerfolg über den 1. FC Großdechsendorf

Nach der Durchschnittlichen Leistung der letzen Woche, wollten wir gegen den 1. FC Großdechsendorf vieles besser machen.
Wir fingen sehr gut an, spielten uns einige gute Chancen heraus und erzielten ein paar sehenswürdige Tore. Leider gerieten wir durch Abspielfehler immer wieder in unnötige Konter, so daß die Dechsendorfer das eine oder andere mal frei zum Abschluss kamen.
Halbzeitstand 5:1
Endstand 11:2
Im großen und Ganzen eine sehr gute Mannschaftsleistung mit ein paar sehr schönen Kombinationen und Abschlüssen.

Am Samstag geht es nun gegen die DJK Erlabgen, da erwartet uns ein sehr starker Gegner

- geschrieben von Robert Jovanovic am 25.04.2016 in Spielberichte

Knapper 1:3 Auswärtserfolg über den TSV Frauenaurach

Beim Auswärtsspiel gegen den TSV Frauenaurach konnte die Jungs leider nicht ihre Leistung von letzter Woche anknüpfen. Anfangs legten wir gut los, erzielten relativ bald das 0:1 und ließen einige Großchancen aus. Dann vemährten sich unverständlicher Weise die Abspielfehler und wir gerieten immer mehr unter Druck. Wir hatten zum Teil auch Glück, daß der TSV mit ihren Tempo Gegenstöße nichts zählbares heraus holten und jedes mal knapp am Tor gescheitert sind. Kurz vor der Halbzeit konnte wir noch auf 0:2 erhöhen, was auch der Halbzeitstand war. Nach der Halbzeit kam Frauenaurach besser ins Spiel und konnte durch ein Strafstoß auf 1:2 verkürzen. Das Spiel war danach sehr zerfahren und umkämpft, jedoch konnten beide Seiten ihre Chancen nicht nutzen. Kurz vor Schluss konnten wir durch eine Freistoß Aktion auf 1:3 erhöhen, was auch der Endstand war.
In den nächsten Spiel gilt es nun die Leistung zu steigern und aus den Fehlern zu lernen.

- geschrieben von Robert Jovanovic am 17.04.2016 in Spielberichte

Starker Rückrunden Auftakt bescherte uns ein 10:1 gegen den Beiersdorfer SV

Nach der langen Winterpause galt es heute gegen den Beiersdorfer SV zu zeigen, wo wir uns im Moment Leistungstechnisch befinden und wie der aktuelle Stand der Mannschaft ist.
Dies haben die Jungs beeindruckend gezeigt, in dem sie gut zusammengespielt und ihre Abschlüsse gesucht haben. Halbzeitstand betrug 6:0, jedoch haben wir ein Tor zurück genommen, da unsere Jungs aus einem Einwurf ein Einkick machten. Zweite Halbzeit haben wir unser Spiel und die Positionen vernachlässigt, somit luden wir den BSV immer wieder zu Kontern und Großchancen ein. Dank guter Torwartleistung von beiden Torhüter, die wir in der Halbzeit wechselten, konnten wir einige gute Bälle vom Gegner vereiteln. Im Gegenzug legten wir noch mal nach und erhöhten auf 10:1 Endstand.

- geschrieben von Robert Jovanovic am 09.04.2016 in Spielberichte

Freundschaftsspiel bei der SGN endete 20:1 für den Gastgeber

Nach der langen Winterpause hatten wir heute ein Freundschaftsspiel gegen die F1 von der SG 83 Nürnberg-Fürth. Dieses Spiel war natürlich kein Gradmäßer für uns, da wir mit unserer F3 gegen eine sehr starke F1 von der SGN angetreten ist. Jedoch sollten die Jungs vor dem ersten Auftaktspiel in der Rückrunde mal einen stärkeren Gegner zu Gesicht bekommen, damit sie sehen wie es besser gehen kann.

Unsere Jungs waren sehr bemüht, jedoch bekamen sie schnell ihre Grenzen aufgezeigt. Wir bekamen Anschauungsunterricht vom Gastgeber der in jedem belangen besser war und die Zuschauer sahen jede Menge Tore. Das Spiel endete 20:1 für die SGN

Eingesetzte Spieler: Jannis, Djordje, Armin, Stevan, Felix, Brian, Daniel, Louis, Vincent und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 19.03.2016 in Spielberichte

1. Platz beim U9 Einladungsturnier beim (SG) 1. FC Röthenbach und bester Torwart des Turniers

Bei dem U9 Einladungsturnier vom (SG) 1. FC Röthenbach, erreichte unsere F3 durch hervorragende Leistung aller Spieler den verdienten 1. Platz. Wir stellte auch den besten Torwart dieses Turniers, der durch die Trainer aller Mannschaften gewählt worden ist. Ich will ja keine Namen nennen, jedoch hielt Jannis hervorragend und hat sich den Preis zurecht abgeholt.

Ergebnisse:
2:0 SGS F3 - (SG) 1. FC Röthenbach F3/2
4:0 SGS F3 - (SG) 1. FC Röthenbach F2
2:0 SGS F3 - TV Leinburg
0:2 SGS F3 - SV Neuhaus
6:0 SGS F3 - (SG) 1. FC Röthenbach F3/1

Punktgleich mit dem TV Leinburg landeten wir auf den 1. Platz, jedoch konnten wir den direkten Vergleich für uns entscheiden und holten uns den Tuniersieg.
Super Jungs, daß habt ihr Klasse gemacht, die Außensaison kann somit beginnen und wir freuen uns schon auf Interessante und Spielstarke Mannschaften.

Eingesetzte Spieler: Jannis, Felix, Daniel, Stevan, Brian, Vincent, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 07.03.2016 in Spielberichte

3. Platz bei der HKM Zwischenrunde in Eschenau

Leider sind wir bei der heutigen HKM-Zwischenrunde in Eschenau knapp als 3. ausgeschieden.

Um es kurz zu machen, es war ein gebrauchter Tag für uns. In den ersten beiden Partien haben wir gegen Burk und den TV1848 Erlangen mit 0:1 verloren. Wieder mal gerieten wir durch Unkonzentriertheit und individuelle Fehler in Rückstand was uns uns 2 Punkte gekostet hat. Im Spiel 3 gegen den 1. FC Röthenbach lief es dann besser und wir haben mit 3:0 gewonnen.
Das letzte Spiel haben wir gegen Hedersdorf 0:0 gespielt und holten somit 4 Punkte.

Eingesetzte Spieler: Jannis, Felix, Daniel, Armin, Stevan, Max, Vincent und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 21.02.2016 in Spielberichte

1. Platz bei der HKM in Spardorf (3.Vorrunde)

Heute ging es darum möglichst viele Punkte mitzunehmen, den Punktequotienten hoch zu halten und eine gute Platzierung für die Zwischenrunde zu erreichen.

Das 1. Spiel spielten wir gegen den 1. FC Röthenbach, sie galten als der stärkste Konkurent. Schnell gingen wir mit 1:0 in Führung und es galt nachzulegen. Die Jungs spielten Pressing, wir ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen aber uns blieb das 2. Tor verwährt.
Kurz vor Schluss bekamen wir die Quittung für zahlreichen nicht genutzten Chancen und durch ein individuellen Fehler den Ausgleichstreffer zum 1:1
Das 2. Spiel gegen SpVgg Hausen verlief dann besser und die Jungs nutzen ihre Chancen zum 3:1 Endstand
Nun kam das 3. Spiel gegen den SC Uttereuth. In einem umkäpften und ausgeglichenem Spiel, stand es lange Zeit 0:0. Leider bekamen wir auch hier kurz vor Schluss, durch einen individuellen Fehler den Gegentreffer zum 0:1 Endstand.
Beim letzten Spiel spielten wir gegen den TSV Marloffstein. Ihr guter Torwart hielt die lange im Spiel und erst in der Schlussphase konnten wir unsere Tore erzielen. Das Spiel endete 3:0


Wir haben unnötige Punkte verloren und eine durchwachsene Leistung bescherte uns den 1. Platz bei der 3. Vorrunde der HKM in Spardorf.
Somit haben wir als 4. die Zwischenrunde erreicht und es gilt unsere Leistung zu steigern.


Eingesetzte Spieler: Jannis, Felix, Vincent, Daniel, Stevan, Djordje, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 02.02.2016 in Spielberichte

4. Platz beim U9 Einladungsturnier von der SG Nürnberg

Zum Jahresabschluss hatten wir am Sonntag ein U9 Einladungsturnier bei der SG Nürnberg.

Die ersten beiden Spiele habe wir in der Gruppenphase suverän und mit viele schönen Tore (6:0 und 3:0) gewonnen. Im letzen Spiel ging es dann gegen den Gastgeber um den 1. Platz in der Gruppenphase. In einem sehr umkämpften und ausgeglichenem Spiel, gerieten wir Anfangs in Rückstand und konnten mit dem Schlusspfiff den Ausgleichstreffer erzielen.
Da beide Mannschaften Punktgleich waren und der direkte Vergleich ausgeglichen war, entschied die Tor Differenz. Wir waren um ein Tor schlechter somit waren wir 2. in der Gruppe A und mussten gegen den 1. der Gruppe B im Halbfinale ran. Hier merkte man dann die körperliche Überlegenheit von den U9 Spielern. Anfangs konnten wir noch gut mithalten und unser Torwart hielt uns im Spiel, jedoch konnte er die zwei Gegentreffer nicht verhindern. Das Spiel endete mit 0:2 und wir mussten das Spiel um Platz 3 wieder gegen die SG Nürnberg ran.
Dieses mal konnten wir nicht mithalten und verloren dieses Spiel mit 0:2. Somit war das der 4. Platz bei diesem Turnier.

Ein großes Lob an die Jungs, für eine U8 Mannschaft konnten wir Phasenweise sehr gut mithalten.
Vielen Dank auch an Brian, der als U9 Spieler bei uns ausgeholfen hat.

Eingesetzte Spieler: Jannis, Louis, Vincent, Daniel, Djordje, Stevan, Felix, Brian und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 21.12.2015 in Spielberichte

1. Platz bei der HKM (2. Vorrunde) in Lauf

Heute hatten wir die 2. Vorrunde der HKM in Lauf gehabt, es lag nun an uns, ein besseres Resultat zu erzielen als vor einer Woche.

Die ersten beiden Spiele wurde trotz holper Start, knapp mit 1:0 gewonnen. Wir standen zu weit weg von unseren Gegenspieler und luden sie immer wieder durch unser passives Spiel zu Großchancen ein.

In den beiden letzten Spielen machten unseres Jungs es dann besser. Endlich ruften sie ihre Leistung ab, sie kämpften und erarbeiteten sich Großchancen heraus.
Die beiden letzten Spiele konnten somit suvären mit 4:0 und 3:0 gewonnen werden.
Das ergibt somit 12:0 Punkte und 9:0 Tore

Gesamtergebnis der HKM aus den zwei Vorrunden::
20:2 Punkte und 14:0 Tore

Eingesetzte Spieler: Jannis, Djordje, Daniel, Stevan, Armin, Vincent, Felix und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 29.11.2015 in Spielberichte

2. Platz bei der HKM (1. Vorrunde) in Baiersdorf

Erst mal vor weg, unsere Jungs haben gut gespielt, kein Gegentreffer zugelassen, waren die beste Mannschaft im Turnier und trotzdem nur der 2. Platz.
Schade daß die Jungs ihre starke Leistung nicht krönen konnten, aber vielleicht klappt es ja schon in einer Woche bei der nächsten HKM in Lauf.

Das ersten beiden Spiele wurden mit 2:0 und 3:0 gewonnen, jedoch war der Knax im 3. Spiel als wir nur 0:0 spielten. Im letzten Spiel ging es dann um die Tabellenführung, jedoch konnten wir auch da kein Tor erzielen. Wir dominierten das Spiel, ließen ein paar gute Chancen aus, jedoch langte es nur zu einem mageren 0:0

Eingesetzte Spieler: Jannis, Max, Vincent, Djordje, Stevan, Daniel, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 21.11.2015 in Spielberichte

2. Platz beim stark besetzen Turnier in Herzogenaurach

Beim heutigen Einladungsturnier vom SG 1. FC/ASV Herzogenaurach konnten wir durch Siege über den Gastgeber mit 1:0 und den 1. FC Großdechsendorf mit 2:1 als Gruppenerster der Gruppe A das Halbfinale erreichen.

Im Halbfinale trafen wir auf den SV Tennenlohe, den zweit Platzierten der Gruppe B.
Die Jungs spielten Anfangs etwas zurückhaltend und durch ein paar individuelle Fehler gerieten wir mit 0:1 in Rückstand.
Während des Spieles steigerten wir uns und schossen unmittelbar nach dem Gegentor den Ausgleich zum 1:1.
Wir erhöhten den Druck auf den Gegner und spielten uns große Chancen heraus. Schnell fiel das 2:1 und kurz vor Ende der Partie schossen wir den 3:1 Endstand.

Jetzt wartete im Finale der erst Platzierte der Gruppe B, der ASV Fürth auf uns, die sich ebenfalls suverän in der Grupenphase und im Halbfinale durchgesetzt haben.
In einem hart umkämpften Finale und einen ausgeglichenem Spiel, kamen beide Teams zu ihre Chancen. Die Fürther wurden immer stärken und erzwangen letztendlich in der letzten Spielminute den knappen 0:1 Endstand.

Wir gratulieren somit den ASV Fürth zum Turniersieg und unseren Jungs zum starken Auftakt in die Hallensaison und den 2. Platz!!

Eingesätzte Spieler: Jannis, Stevan, Djordje, Felix, Max, Louis, Vincent, Daniel, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 15.11.2015 in Spielberichte

F3: Erfolgreicher Abschluss der Herbstsaison

Beim letzten Spiel der Herbstsaison überzeugte unsere Mannschaft gegen einen starken Gegner aus Röthenbach mit einem 4:2 Heimerfolg. Vor allem in der ersten Halbzeit sahen Eltern und Trainer ein gutes Spiel unserer Mannschaft mit gelungenen Aktionen und so stand es verdient 3:1 zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten wir schnell noch einmal nachlegen und erzielten das 4:1. In der Folge ließ dann die Kraft bei beiden Mannschaften ein wenig nach, und es entwickelten sich nicht mehr so viele Torchancen. Eine wurden dann doch noch von den Röthenbachern genutzt zum 4:2 Entstand.

Eingesetzte Spieler: Jannis, Max, Louis, Vincent, Felix, Stevan, Daniel, Armin und Luca

Somit konnten wir sechs von sieben Spielen gewinnen. Gratulation hierfür an alle unsere Spieler! Für die Frühjahrssaison werden die Mannschaften nun der Stärke nach neu eingeteilt - hier werden uns also mit Sicherheit wieder einige spannende Spiele erwarten...

Die nächsten Monate geht es nun in die Halle mit verschiedenen Turnieren und der Hallenkreismeisterschaft. Aber jetzt erst einmal wünschen wir den Kindern schöne Herbstferien!

- geschrieben von Martin Moninger am 01.11.2015 in Spielberichte

Auswärts Erfolg über den TSV Rückersdorf mit 1:7 gewonnen

Bei unserem letzten Auswärts Spiel der Vorrunde gegen den TSV Rückersdorf, zeigten unsere Jungs Phasenweise ein sehr schönes und tolles Spiel.
Nach 10 min. schossen wir das 0:1 und kurz darauf fiel das 0:2 für uns, dennoch blieb die 1. Halbzeit sehr umkämpft und spannend. Durch ein paar individuellen Fehler, luden wir den Gegner immer wieder zu Großchancen ein, dadurch resultierte auch kurz vor der Halbzeitpause das 1:2
In der 2. Halbzeit machten wir vieles besser und unsere Abwehr konnte jeden Konter des Gegners vereiteln. Wir spielten nach vorne und konnten durch ein paar schöne Tore unseren Vorsprung ausbauen.
Das Enresultat endete schließlich in einem umkämpften Spiel mit 1:7 für die SGS.

Jungs das habt ihr Prima gemacht!! 👍🏼

Eingesätzte Spieler: Jannis, Louis, Vincent, Felix, Max, Stevan, Daniel, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 25.10.2015 in Spielberichte

Umkämpftes Abend Spiel gegen SG Weißenbrunn II mit 5:2 gewonnen

Nach einen guten Start und einem schnellen Tor gingen wir schnell in Führung und konnten 10 min. später die Führung auf 2:0 ausbauen. Leider konnten wir unsere groß Chancen zur 1. Halbzeit nicht nutzen und das Spiel blieb umkämpft. Weißenbrunn ließ nicht locker und kam kurz vor der Halbzeit Pause mit einem Strafstoß auf ein 2:1 heran.
Nach der Pause kam Weißenbrunn besser ins Spiel und wir haben uns unerwartet schwer getan. Wir spielten unnötige Fehlpässe und durch Einzelaktionen haben wir den Ball immer wieder schnell verloren.
Dank zwei guten Fernschüssen und einen Abstauber, konnten wir die Führung auf ein 5:1 ausbauen. Dennoch blieb die Partie hart umkämpft und Weißenbrunn kam durch einen individuellen Fehler auf 5:2 heran, dies war auch der Endstand.

Dennoch eine gute Leistung der Mannschaft, doch müssen wir für die zwei letzten Spiele noch etwas besser werden.

Eingesetzte Spieler: Jannis, Max, Louis, Vincent, Felix, Djordje, Stavan, Daniel, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 17.10.2015 in Spielberichte

Auswärts Erfolg über den TSV Marloffstein 0:10

Unsere Jungs konnten an die Leistung der letzte Woche anknüpfen und machten da weiter, wo sie aufgehört haben. Relativ schnell gingen wir in Führung und schossen bis zur Halbzeit 5 schöne Tore. Nach der Halbzeitpause ging es munter weiter und wir konnten abermals die Null hinten halten.
Schöne Zuspiele und ein großartige Mannschaftsleistung bescherten uns einen 0:10 Auswärts Erfolg ein.

Allerdings muss ich erwähnen, daß Marloffstein 3-4 Spieler aus der G-Jugend eingesetzt hat (Jahrgang 2009) und somit Chancenlos waren.
Dennoch soll das die Leistung unserer Kinder nicht schmälern, daß haben die Jungs wirklich großartig gemacht!!

Eingesetzte Spieler: Jannis, Max, Felix, Vincent, Louis, Stevan, Djordje, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 12.10.2015 in Spielberichte

Heimerfolg über den SV Schwaig mit 9:0

Beim 1. Heimspiel auf dem SGS-Sportgelände, konnte unsere F3 mit einem Sieg gegen den SV Schwaig überzeugen. Zu Beginn der ersten Halbzeit, war das Spiel noch sehr ausgeglichen, und man dachte, daß es ähnlich knapp ausgehen könnte wie eine Woche zuvor gegen die SpVgg. Nach mehren guten Angriffen, ging unsere Mannschaft dann jedoch verdient mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeitpause konnte diese Führung auf 3:0 ausgebaut werden.

In der 2. Halbzeit gingen wir schnell mit 4:0 in Führung und die Gegenwehr der Schwaiger ließ etwas nach. In der Folge konnte die Mannschaft durch druckvolles Spiel weitere 5, zum teil sehr schöne Tore erzielen.
So endete das Spiel unserer F3 mit 9:0

Das haben die Jungs toll gemacht!!

Eingesätzte Spieler: Jannis, Louis, Vincent, Max, Felix, Stevan, Djordje, Daniel, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 05.10.2015 in Spielberichte

Knappe 4:3 Niederlage bei der SpVgg Erlangen II

Im 2. Saisonspiel verlor die F3 knapp mit 4:3 bei der SpVgg Erlangen II. Nach guter Anfangsphase und dem 1:0 für unsere Mannschaft kam der Gegner besser ins Spiel. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, jedoch ging es mit diesem Spielstand in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit ging es dann Schlag auf Schlag, der Gegner konnte schnell 2 Tore schießen und drehte das Spiel. Davon musste sich unsere Mannschaft erst einmal erholen, aber die Jungs konnten zum 2:2 ausgleichen. Leider gerieten wir darauf erneut in Rückstand. Unter Jubel kam unsere Mannschaft wieder zurück und erzielte das 3:3. Kurz vor Schluss schoß die Spieli glücklich den 4:3 Endstand. So zogen wir in einem interessanten Spiel letztendlich den Kürzeren.

Aber Kopf hoch Jungs, schon am kommenden Freitag haben wir unser nächstes Spiel wo wir zeigen können was wir drauf haben.


Eingesätzte Spieler: Jannis, Felix, Stevan, Djordje, Daniel, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 29.09.2015 in Spielberichte

Erstes Spiel in Tennenlohe mit 1:6 gewonnen

Nach der Sommerpause, ist uns mit der F3 ein guter Start in die neue Saison gelungen.
Ein 1:6 (1:4) Auswärts Erfolg auf Kunstrasen gegen Tennlohe und eine sehr gute Mannschaftsleistung haben zum Auswärtssieg beigetragen.

Die Jungs haben das echt Klasse gemacht!!


Eingesätzte Spieler: Jannis, Louis, Vincent, Felix, Stevan, Djordje, Daniel, Armin und Luca

- geschrieben von Robert Jovanovic am 23.09.2015 in Spielberichte

G1-Junioren: 1. Platz beim Turnier in Großgründlach

Auch bei unserem letzten Turnier in Großgründlach, ist unsere G1-Jugend erfolgreich gewesen und hat sich souverän den 1. Platz geholt.
Die ersten drei Spiele meisterten die Jungs super und gewannen auch ihre Spiele gegen die Favoriten des Turniers. Damit haben wir vorzeitig den 1.Platz gegen den 2. Platzierten Stadeln abgesichert. Das letzte Spiel war dann durch diverse Umstellungen unserseits hart umkämpft und wir gingen mit 0:1 in Rückstand. Kurz vor dem Schlusspfiff bekamen wir noch zwei Freistöße gepfiffen. Der erste wurde schnell ausgeführt und verwandelt. Da der Ball gesperrt war Pfiff der Schiedsrichter den Freistoß zurück und ließ ihn wiederholen, der dann wiederum am Tor vorbei ging.
Der zweite Freistoß ging dann an den Pfosten und wir schafften es mit dem Schlusspfiff den Ball über die Torlinie zu Köpfen und glichen zu einem verdienten 1:1 aus.
Spieler: Jannis, Felix, Stevan, Christian, Luca, Vincent, Daniel, Armin, Louis und Djordje

- geschrieben von Joachim Kokott am 20.07.2015 in Spielberichte

G1-Junioren: 3. Platz beim Einladungsturnier des SC Uttenreuth

Nach dem überraschenden Ausschieden im Kreispokal bei Jahn Forchheim (4:1), konnten wir bei dem Turnier in SC Uttenreuth wieder überzeugen und holten einen mehr als verdienten 3. Platz heraus.

In der Gruppenphase, haben wir nur unglücklich gegen den späteren Turniersieger SC Uttenreuth mit 0:1 verloren. Alle anderen Partien wurden souverän gewonnen. Unsere Jungs überzeugten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und ließen keinen weiteren Gegentreffer zu.
Punktgleich mit dem SC Uttenreuth und einem besseren Torverhältnis standen wir beide auf Platz 1 der Gruppenphase. Es entschied nur der direkte Vergleich. Wir spielten somit um den 3. Platz, den wir uns auch verdient geholt haben.

- geschrieben von Joachim Kokott am 13.07.2015 in Spielberichte

G1-Junioren gewinnen Heimturnier

Am Samstag haben wir anlässlich des 60 jährigen SGS Fußball Jubiläums ein G-Junioren veranstaltet, das mit insgesamt acht Mannschaften besetzt war (TV 1848 Erlangen, FC Dechsendorf, SC Uttenreuth, FSV Erlangen-Bruk, ASV Möhrendorf, ATSV Erlangen, SG Siemens Erlangen I und SG Siemens Erlangen II).
In der Vorrunde gewann unsere G1 mit jeweils 4:0 gegen den SC Uttenreuth und TV 1848 Erlangen und mit 2:0 gegen den FC Dechsendorf. Damit wurde sie souveräner Erster in der Gruppe A. Unsere G2 verlor 0:1 gegen ATSV Erlangen, gewann mit 4:0 gegen FSV Erlangen-Bruck und 1:0 gegen ASV Möhrendorf und wurde damit Zweiter in der Gruppe B.
In den beiden Halbfinalbegegnungen trafen unsere G1 und G2 direkt aufeinander sowie der ATSV Erlangen auf den TV 1848 Erlangen. Dabei setzte sich unsere G1 knapp mit 1:0 gegen unsere G2 durch und TV 1848 gewann mit 3:2 gegen ATSV.
Im kleinen Finale (Spiel um Platz 3) verlor unsere G2 ganz knapp mit 0:1 gegen ATSV und wurde Vierter - eine hervorragende Platzierung für unsere Allerjüngsten. Unsere G1 traf im Finale zum zweiten Mal auf den TV 1848. Diese Partie verlief wesentlich spannender als das Vorrundenspiel und der TV 1848 ging mit 1:0 in Führung. Unsere G1 Jungs behielten aber einen kühlen Kopf und glichen wenige Minuten später zum 1:1 aus. Anschließend gelang auch noch der 2:1 Siegtreffer und löste einen grenzenlosen Jubel bei unseren Spielern aus!

- geschrieben von Joachim Kokott am 22.06.2015 in Spielberichte

G-Junioren gewinnen Kreispokalspiel beim TSV Frauenaurach mit 4:0

Am Freitag absolvierten unsere G1-Junioren ihr Erstrundenspiel beim diesjährigen Kreispokal und gewannen souverän mit 4:0 beim TSV Frauenaurach. Im Achtelfinale, welches am 27.06 ausgetragen wird, treffen wir nun auf die SpVgg Jahn Forchheim.

- geschrieben von Joachim Kokott am 22.06.2015 in Spielberichte

1. und 2. Platz unserer G-Junioren beim letzten BFV Turnier

Dank einer überzeugender Leistung unser G-Junioren beim TV1848 Erlangen, konnten mit der G2 ein 2. Platz und mit der G1 sogar ein 1. Platz erreicht werden.
Unsere G1 trat im ersten Spiel gleich gegen den Gastgeber an. Der TV1848 trat mit einer sehr starken Mannschaft an, in dem wir uns sehr schwer taten. Mit einem schönem Freistoßtor in letzter Minute holten wir noch einen Rückstand auf und spielten ein 2:2 heraus. In den anderen drei Partien konnten wir durch eine großartige Mannschaftsleistung überzeugen und gewannen diese souverän mit 2:0 gegen 1. FC Röthenbach, 2:0 gegen TSV Rückersdorf und 3:1 gegen FSV Weißenbrunn.
Unsere G2 verlor lediglich ihr Spiel gegen 1. FC Röthenbach mit 0:3. Dagegen konnten die Mannschaften von TV1848 Erlangen mit 3:2 und FSV Weißenbrunn mit 2:0 besiegt warden. Leider ist die G2 aus Rückersdorf nicht angetreten, somit wurde diese Partie mit 2:0 für uns gewertet.
Insgesamt war es also ein sehr gelungener Saisonabschluß für unsere beiden G-Junioren Mannschaften.

- geschrieben von Joachim Kokott am 17.06.2015 in Spielberichte

3. Platz der G-Junioren bei der HKM Zwischenrunde in Röthenbach

Am Sonntag (08.02) spielten wir um den Einzug in die Finalrunde bei der HKM. Das Turnier began bereits um 08:50 Uhr und so hieß es, früh aufzustehen. Zwar machten unsere Jungs von Anfang an einen ausgeschlafenen Eindruck, jedoch mussten wir eine bittere Niederlage im ersten Spiel gegen DJK Erlangen einstecken. Während der Gegner seine praktisch einzige Torchance nutzte, haben wir zwei sehr gute Chancen ausgelassen und statt eines 2:1 stand am Ende ein 0:1. Fast eine Kopie dessen war das zweite Spiel gegen ASV Höchstadt. Dieser nutzte seine einzige Torchance zum 1:0 Endstand, während unser Anrennen auf das gegnerische Tor ohne Erfolg blieb. Im dritten Spiel gegen SpVgg Hessdorf konnten wir uns dann endlich mal belohnen und gewannen hoch verdient mit 1:0. Im letzten Spiel gegen den ASV Weisendorf ging es nur noch um den 3. Platz. Wieder waren wir die überlegene Mannschaft mit wenig Gluck im Abschluß und es blieb bis zum Ende beim torlosen 0:0.
Der 2. Platz und der Einzug in die Finalrunde wären definitiv möglich gewesen aber unsere wenigen Fehler wurden sofort bestraft während wir selbst zu unkonzentriert beim Abschluß waren. Dennoch können wir mit unseren G-Junioren eine positive Bilanz bei dieser HKM ziehen. Es gab praktisch keine Mannschaft, die wir nicht mit ein wenig Gluck auch hätten schlagen können.

- geschrieben von Joachim Kokott am 09.02.2015 in Spielberichte

1. und 5. Platz der G-Junioren beim Einladungsturnier in Poppenreuth

Am Samstag (07.02) waren zunächst unsere G-Junioren an der Reihe beim Einladungsturnier des SV Poppenreuth. Das erste Spiel ging mit 1:2 gegen Kleeblatt 99 Fürth verloren. Im zweiten Spiel traten wir gegen den Gastgeber an, wobei es kein Team schaffte, einen Treffer zu erzielen. Es folgten zwei schwere Spiele gegen ASC Boxdorf und ASV Zirndorf und beide gingen mit 1:3 verloren. Trotzdem blieben unsere Jungs bis zum Schluß motiviert und belohnten sich mit einem 1:0 Sieg gegen SC Germania Nurnberg.
Beim G2-Turnier am Nachmittag zeigten unsere Jüngsten eine tadellose Leistung. Im ersten Spiel schlugen wir MTV Stadeln mit 2:0. Das zweite Spiel gegen den Gastgeber endete ebenfalls 2:0 zu unseren Gunsten. Und auch das dritte Spiel, diesmal gegen ASC Boxdorf, gewannen wir wieder mit 2:0. Am engsten ging es in unserem vierten Spiel gegen den SV Hagenbüchach zu, welches wir mit 1:0 gewannen. Schließlich folgte im fünften Spiel noch der mit 3:0 höchste Sieg gegen SF Großgründlach. Somit stand am Ende der 1. Platz für uns fest mit beeindruckenden 15:0 Punkten und 10:0 Toren.

- geschrieben von Joachim Kokott am 09.02.2015 in Spielberichte

Unsere G-Junioren wurden Zweiter beim 2. Vorrundenturnier der HKM

Am Sonntag spielten unsere G-Junioren beim 2. Vorrundenturnier zur HKM in Diepersdorf und zeigten sich in guter Form.
Da der TSV Rückersdorf II nicht angetreten war, gingen die ersten 3 Punkte und 2:0 Tore automatisch an uns. Im Spiel gegen den 1. FC Reichenschwand waren wir die dominantere Mannschaft jedoch konnten wir leider keine der durchaus vorhandenen Chancen zu einem Tor nutzen. Auf der anderen Seite hatte der Gegner einen einzigen Torschuß, der von unserem Torwart aber sicher pariert wurde. Im nächsten Spiel gegen den SV Schwaig waren die Spielanteile noch eindeutiger verteilt. Diesmal waren wir aber konzentrierter beim Abschluß und so gingen wir ziemlich schnell mit 2:0 in Führung. Etwa zur Mitte der Begegnung folgte der 3. Treffer und dabei blieb es dann bis zum Schluß. In der vierten und letzten Partie trafen wir mit SK Heuchling auf einen sehr starken Gegner. Lange Zeit konnten wir gegen den späteren Turniersieger gut gegenhalten, doch einen späten Treffer zum 0:1 Endstand konnte auch unsere starke Abwehr nicht verhindern.
Insgesamt zeigten unsere Jungs eine sehr gute Leistung und am Ende standen 7 Punkte, 5:1 Tore und der zweite Platz zu Buche. Ein schöner Erfolg mit dem wir uns auch für die Zwischenrunde der besten 25 Mannschaften qualifiziert haben!

- geschrieben von Joachim Kokott am 02.02.2015 in Spielberichte

Unsere G-Junioren holen 7 Punkte bei der 1. Vorrunde der HKM

Am Samstag haben unsere G-Junioren in Spardorf die 1. Vorrunde bei der HKM gespielt und mit 2 Siegen und einem Unentschieden gut abgeschnitten.
Im ersten Spiel trafen wir auf den SC Uttenreuth. Es ergaben sich zunächst kaum Chancen auf beiden Seiten, doch dann nutzte der Gegner die einzige Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr zur 1:0 Führung. Danach waren wir zwar die druckvollere Mannschaft und hatten auch Chancen zum Ausgleich, vergaben diese aber leider und so blieb es beim 0:1.
Das Ausnutzen von Torchancen wollten unsere Jungs im zweiten Spiel besser machen und wir agierten auch in der Abwehr wacher. Folgerichtig ging das Spiel gegen den SV Tennenlohe mit 1:0 zu unseren Gunsten aus.
Im dritten Spiel gegen die zweite Mannschaft des SC Eltersdorf waren wir nun obenauf und erzielten mit 2:0 den höchsten Sieg des Turniers.
Schließlich spielten wir noch gegen die starke Mannschaft aus Spardorf. Beide Teams neutralisierten sich nahezu und so blieb es bis zum Ende beim 0:0.
Da bei G-Junioren Turnieren nach Futsal Regeln kaum Tore fallen, können wir mit den erreichten 7 Punkten und 3:1 Toren sehr zufrieden sein. Es lässt uns noch alle Möglichkeiten zum Erreichen der Zwischenrunde offen.

- geschrieben von Joachim Kokott am 22.11.2014 in Spielberichte

3. Platz unserer G-Junioren bei einem Einladungsturnier in Herzogenaurach

Am Samstag nahmen unsere G-Junioren bei einem Hallenturnier der SG 1.FC/ASV Herzogenaurach teil. Obwohl es für sieben Spieler das erste Turnier war, spielten unsere Jungs richtig gut und wurden Dritter!
Im ersten Spiel der Vorrunde trafen wir auf die zweite Mannschaft des Gastgebers und gewannen sicher mit 2:0. Nathan erzielte bereits nach 30 Sekunden das 1:0 und Philipp traf in der 5. Spielminute zum 2:0 Endstand. Das zweite Vorrundenspiel gegen die zweite Mannschaft des ASV Niederndorf endete 1:1 Unentschieden. Felix gelang der Führungstreffer in der 3. Minute doch schon zwei Minuten später konnte der Gegner wieder ausgleichen.
Das Halbfinale gegen den Hammerbacher SV verlief ausgeglichen und blieb torlos und so musste ein 7-Meter Schießen die Entscheidung bringen. Hier zeigte unser Gegner bessere Nerven und gewann mit 3:1.
Im kleinen Finale trafen wir erneut auf den Gastgeber. Unsere Jungs ließen sich durch das verlorene 7-Meter Schießen zum Glück nicht demotivieren und schlossen das Turnier positiv mit einem 1:0 Erfolg ab. Vincent markierte das letzte Tor für uns bereits in der 2. Spielminute.
Wir sind stolz auf unsere Jungs und glücklich, über so viel Potenzial bei unseren diesjährigen G-Junioren verfügen zu können.

- geschrieben von Joachim Kokott am 17.11.2014 in Spielberichte

Unsere G-Junioren erreichen ausgeglichenes Punkte- und Torverhältnis beim Turnier in Leinburg

Das letzte Freiluftturnier unserer G-Junioren fand in Leinburg statt und erneut spielten wir in einer stark besetzten Gruppe.
Im ersten Spiel hieß der Gegner DJK Erlangen. Es war ein sehr intensives Spiel bei dem beide Teams kaum Torchancen zuließen und man sich am Ende leistungsgerecht 0:0 trennte.
Im zweiten Spiel gegen den FSV Weißenbrunn II waren wir dann die überlegene Mannschaft und gewannen verdient mit 1:0.
Auch im dritten Spiel gegen die erste Mannschaft des FSV Weißenbrunn waren wir spielbestimmend, jedoch nutzten wir unsere Chancen nicht konsequent und so blieb es bis zum Ende beim 0:0.
Im vierten Spiel folgte das dritte 0:0. Hier hieß der Gegner 1. FC Röttenbach und der war überwiegend am Drücker aber unsere Jungs zeigten eine super Abwehrleistung und verteidigten bis zum Ende das torlose Unentschieden.
Im letzten Spiel trafen wir, wie schon in der Woche davor, auf den starken SK Lauf. Leider waren wir gleich am Anfang nicht ganz bei der Sache und kassierten bereits in der 1. Spielminute den ersten Gegentreffer. Auch danach blieb der Gegner immer gefährlich und ging sogar mit 2:0 in Führung. Unsere Jungs gaben aber nicht auf konnten noch auf 1:2 verkürzen. In der letzten Spielminute wäre uns dann fast noch der Ausgleichstreffer gelungen aber leider verfehlte unser letzter Schuß aus kurzer Distanz das Tor.
6:6 Punkte und 2:2 Tore hieß es somit am Ende für uns. Angesichts der starken Gegner ein klasse Ergebnis, dass vor allem einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken war.

- geschrieben von Joachim Kokott am 18.10.2014 in Spielberichte

SGS G-Junioren werden Vierter beim stark besetztem Turnier in Heuchling

Heute hatten unsere G-Junioren ihr zweites Turnier. Nach dem Turniersieg vor zwei Wochen wurden wir diesmal in eine starke Gruppe zugelost und hatten entsprechend schwere Spiele zu bestehen.
Im ersten Spiel trafen wir auf den 1. FC Reichenschwand. Der Gegner ging mit 1:0 Führung aber unsere Jungs hielten gut dagegen und erzielten schnell den 1:1 Ausgleichstreffer. Auch danach waren wir überlegen und schafften am Ende den verdienten 2:1 Siegtreffer.
Im zweiten Spiel gegen SV Neuhaus lief es für uns perfekt. Der Gegner fand kein Mittel gegen unsere Stürmer und wir gewannen haushoch mit 5:0.
Im dritten Spiel traten wir gegen den späteren Turniersieger vom TSV Neunhof an. Der Gegner ging relativ schnell mit 3:0 in Führung bis wir ansatzweise ins Spiel fanden und zumundest noch den 1:3 Anschlußtreffer erzielen konnten.
Im vierten Spiel gegen SK Lauf spielten wir wieder auf Augenhöhe. Der Gegner ging glücklich mit 1:0 in Führung aber wir drängten auf den Ausgleich. Dieser wäre uns kurz vor dem Ende auch beinahe gelungen aber in einer 1 gegen 1 Situation behielt der gegnerische Torhüter die Oberhand. Wie so oft im Fußball rächen sich vergebene Chancen und auch diesmal erzielte SK Lauf postwendend den Treffer zum 2:0 Endstand und wurde am Ende Turnierzweiter.
Im letzten Spiel trafen wir dann auf den Gastgeber. Auch dieses Spiel war lange Zeit ausgewogen mit Chancen auf beiden Seiten. Ein zu kurz geratener Abstoß brachte hier am Ende die Entscheidung und SK Heuchling gewann mit 1:0.
Platz 4 mit 6:9 Punkten und 8:7 Toren war unsere Abschlußbilanz. Spieler und Trainer hatten sich natürlich eine etwas bessere Platzierung erhofft aber an diesem Tag waren einige Gegner einfach besser. Andererseits haben unsere Jüngsten gezeigt, dass sie auch sehr Starken Gegnern durchaus Paroli bieten können.

- geschrieben von Joachim Kokott am 11.10.2014 in Spielberichte

Unsere G-Junioren gewinnen gleich ihr erstes Turnier in Hersbruck

Am Samstag spielten unsere G-Junioren ihr erstes Turnier und wurden überlegen Erster.
Es war das erste Turnier unserer neuen G-Junioren und sollte dementsprechend vor allem der "Standortbestimmung" dienen. Da die meisten von den Jungs noch nie bei einem Turnier mitgespielt haben, waren natürlich Trainer wie Eltern gleichermaßen auf das Auftreten der SGS G-Junioren gespannt. Am Ende waren wir alle überrascht, wie cool und souverän unsere Jungs das Turnier spielten und alle Spiele gewannen!
In der ersten Partie spielten wir gegen die 2. Mannschaft des Gastgebers FC Hersbruck und gewannen mit 4:0. Das gab der Mannschaft gleich richtig Selbstvertrauen und so wurde der nächste Gegner, SV Altensittenbach, gleich darauf ebenfalls ungefährdet mit 2:0 geschlagen. Im dritten Spiel trafen wir auf den späteren Turnierzweiten, 1. Mannschaft des FC Hersbruck. Dieses spiel verlief deutlich ausgeglichener als die ersten beiden aber wir waren einfach konsequenter in der Chancenverwertung und siegten am Ende mit 3:1. Vor dem vierten Spiel gegen SpVgg Neunkirchen/Speikert hatten wir eine längere Pause und es hat ein wenig gedauert bis unsere Jungs wieder ins Spiel fanden, am Ende nutzten wir aber wieder konsequent unsere Chance und gewannen 1:0. Im letzten Spiel nutzten wir die Gelegenheit, um einige Umstellungen im Tor, Abwehr und Angriff auszuprobieren, aber auch das setzten unsere Jungs super um und wir gewannen mit 3:0.
Am Ende stand ein klarer Turniererfolg mit 15:0 Punkten und 13:1 Toren, der so nun wirklich nicht zu erwarten war. Beim nächsten Turnier werden wir sicherlich in einer stärkeren Gruppe spielen und dann müssen unsere Jungs zeigen, ob sie sich auch gegen noch stärkere Gegner schon behaupten können.

- geschrieben von Joachim Kokott am 28.09.2014 in Spielberichte

G-Junioren der SGS werden Zweiter beim Turnier in Rüsselbach

Am Samstag traten unsere G-Junioren zum letzten Turnier der Saison bei der SG Rüsselbach an und belegten trotz einer eher durchwachsenen Leistung den 2. Platz.
Man mag unseren Jungs zugute halten, dass sie bei dem Turnier keinen einzigen Gegentreffer zugelassen haben und mit 13 selbst erzielten Toren auch vorne durchaus erfolgreich waren. Aufgrund der über weite Strecken fehlenden Spielkultur können wir aber nicht wirklich mit dieser Turnierleistung zufrieden sein. Im einzelnen spielten wir 3:0 gegen den 1. FC Röthenbach II, 1:0 gegen den 1. FC Reichenschwand, 0:0 gegen den späteren Turniersieger SpVgg Diepersdorf, 2:0 gegen den Gastgeber SG Rüsselbach und zuguter Letzt 6:0 gegen den SK Lauf II.
Auch wenn uns am Ende nur ein einziges Tor zum Turniersieg gefehlt hat - unsere Jungs können viel mehr als sie bei diesem Turnier gezeigt haben.

- geschrieben von Joachim Kokott am 31.05.2014 in Spielberichte

2. Platz für unsere G-Junioren beim Turnier in Uehlfeld

Am Samstag holten unser G-Junioren den 2. Platz bei einem stark besetzten Turnier in Uehlfeld.
6 Topmannschaften trafen bei dem G-Junioren Turnier in Uehlfeld aufeinander und dementsprechend gab es viele intensive und enge Partien. Am Ende war es eine knappe Angelegenheit mit nur geringen Punkt- und Torunterschieden. Durch ein 2:0 gegen den HKM Kreismeister DJK Erlangen, ein 2:1 gegen Hessdorf, ein 1:1 gegen den SV Tennenlohe sowie ein 0:0 gegen TSV Frauenaurach konnten wir uns den 2. Platz sichern. Allein gegen den späteren Turniersieger Uehlfeld mussten wir eine 1:2 Niederlage einstecken.
Unsere Jüngsten haben gezeigt, dass sie in ihrer Altersklasse auf einem Top Niveau spielen können und zu den Besten im Kreis gehören. Wir freuen uns auf die nächsten Turniere!

- geschrieben von Joachim Kokott am 26.05.2014 in Spielberichte

Unsere G-Junioren gewinnen auch ihr zweites Turnier

Auch heute haben unsere G-Junioren beim Turnier in Oberreichenbach wieder eine überzeugende Leistung geboten und wurden verdient Erster.
Gleich zu Beginn hatten wir mit dem SV Tennenlohe einen schweren Gegner. Das Spiel war sehr intensiv aber beide Mannschaften haben gut verteidigt und so ergaben sich auch nicht viele Chancen, die beste hatte noch der Gegner doch die Latte verhinderte Schlimmeres und so endete dieses Spiel 0:0. Im zweiten Spiel gegen den TSV Höchstadt taten wir uns dann aber schon deutlich leichter und gewannen souverän mit 4:0 Toren. Im dritten Spiel gegen Münchaurach waren wir zwar wieder klar überlegen aber aus gefühlt einem Dutzend Torchancen konnten wir nur ein einziges Tor erzielen. Immerhin ergab auch das 3 Punkte auf dem Konto. Im vierten Spiel gegen die Gastgebermannschaft fingen wir etwas nachlässig an und kassierten nach nur wenigen Sekunden das überraschende 0:1. Unsere Jungs verloren aber nicht die Nerven und zum Glüch kam auch die Treffsicherheit wieder zurück, so dass es am Ende 6:1 für uns stand. In unserem letzten Spiel trafen wir auf die bisdahin ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft aus Hessdorf. Das Spiel war sehr umkämpft, jedoch erspielten wir uns mit der Zeit leichte Vorteile und schließlich gelang uns auch der verdiente Treffer zum 1:0 Endstand.
Am Ende war es verdienter Turniersieg. Unsere Jungs spielten sehr stark und behielten auch gegen gute Gegner die Übersicht.

- geschrieben von Joachim Kokott am 10.05.2014 in Spielberichte

Zum ersten Mal Erster!

Unsere G-Junioren gewannen heute mit überzeugender spielerischer Leistung und einer super Moral ihr erstes Turnier beim SV Kleinsendelbach.
Im ersten Spiel trafen wir auf den Baiersdorfer SV und waren gleich die spielbestimmende Mannschaft. Auch wenn der Gegner nicht viele Torchancen zulies, kamen wir zu ein zwei guten Gelegenheiten und nutzten eine davon zum verdienten 1:0 Sieg. Danach spielten unsere Jungs richtig selbsbewußt auf und gewannen hoch gegen den Gastgeber aus Kleinsendelbach (4:0) und die SG Thuisbrunn/Egloffstein (5:0). Im vorletzten Spiel trafen wir auf den bis dahin ebenfalls noch unbesiegten VdS Spardorf und mussten nach umkämpftem Spiel eine 1:2 Niederlage einstecken. Das war's mit dem Turniersieg dachten wohl schon viele, aber unsere Jungs zeigten Moral und ließen DJK-TSV Kersbach im letzten Spiel mit 4:0 keine Chance. Die Überraschung passierte dann im letzten Spiel als SV Kleinsendelbach mit starker kämpferischer Leistung den VdS Spardorf mit 1:0 besiegte. Aufgrund unseres klar besseren Torverhältnisses (14:2 Tore) wurden wir somit doch noch Erster!
Am Ende war es ein verdienter Turniersieg mit einer sehr überzeugenden Angriffs- und Abwehrleisung und der Jubel unserer Spieler riesengroß. Ein großes Lob auch an den SV Kleinsendelbach für die tolle Organisation.

- geschrieben von Joachim Kokott am 03.05.2014 in Spielberichte